Emmylou Harris: (w/ Nash Ramblers) Ramble In Music City - Hilfe
hilfe

Emmylou Harris - (w/ Nash Ramblers) Ramble In Music City

Cover von (w/ Nash Ramblers) Ramble In Music City
Emmylou Harris
(w/ Nash Ramblers) Ramble In Music City

Label Nonesuch
Erstveröffentlichung 03.09.2021
Format 2-LP
Lieferzeit 1 – 3 Werktage
Preis 26,95 € (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Eine bisher unveröffentlichte Aufnahme der legändären Live Show von Emmylou Harris & The Nash Ramblers.
Es handelt sich dabei um die einzigartige Live Show der ersten Vorstellung von Emmylou und ihrer damals neuen akustischen Begleitband im September 1990 im Tennessee Performing Arts Center in Nashville, sieben Monate vor ihrem legendären Auftritt im Ryman Auditorium. Das Konzert wurde an diesem Abend aufgezeichnet, aber die Bänder blieben fast dreißig Jahre lang ungehört.

Mit der Quasi-Nachfolgeband ihrer legendären Hot Band, aber eine durchweg akustische, und nicht minder hochklassig besetzt: Al Perkins (Dobro, Banjo, Vocals), Sam Bush (Fiddle, Mandoline), Randall Stewart (Akustikgitarre, Mandoline, Vocals), Roy Huskey Jr. (Bass), Larry Atamanuik (Drums). Dies war ihr 1. Konzert in Nashville (September 1990), wurde professionell aufgenommen (top Sound), aber nie veröffentlicht. Bis jetzt, auf Nonesuch. Das bekannte tolle „At The Ryman“ (im folgenden Jahr entstanden) hatte 16 Tracks, hier sind es satte 23 (auf 75 Min.), das beste aber: Es gibt absolut null Überschneidungen! Eigenes Material (z.B. Boulder to Birmingham, Amarillo), uralte Standards wie Wayfaring Stranger, Save The Last Dance For Me (The Drifters), Mystery Train, Green Pastures, 1,2 Cover außerhalb des Erwartbaren (The Boxer/Simon & Garfunkel!), diverse ihrer (gecoverten) Klassiker (u.a. Roses In The Snow, Even Cowgirls Get The Blues und Leaving Louisiana… von Rodney Crowell, 2 More Bottles Of Wine von Delbert McClinton, The Other Side Of Life, The Price I Pay (das sie einst mit der Desert Rose Band einspielte), Born To Run (Paul Kennerley), Blue Kentucky Girl, natürlich Townes Van Zandts If I needed You), hinzu kommt ein (feinst interpretiertes) Instrumental. Das alles wird einfach großartig gespielt und gesungen, weitgehend von einfühlsamen kongenialen teils sehr sanften Harmony Vocals unterstützt, ein paar Songs klingen unfaßbar schön, poetisch und zart (My Songbird, If I Needed You, eines der erstklassigen Duette). Das stilistische Spektrum umfaßt (vorzugsweise Highspeed-) Bluegrass (nicht zwingend strikt tradiert); viel Classic Trad-Country (bzw. eher Songwriter-Country, 2,3x gehören auch Gospel-Elemente dazu), und zwar nie schnell gespielt, oft balladek; Post-Hillbilly/Appalachen/Mountain Music; und je 1x eine kleine Prise Tex-Mex und eine Tendenz zum Roots/Country-Rock. Eines der nicht so häufigen wirklich essentiellen unveröffentlichten Live-Alben, eine große Empfehlung!! (detlev von duhn)

Tracklisting
1. Roses in the Snow (Live)<
>2. Even Cowgirls Get the Blues (Live)<
>3. Beneath Still Waters (Live)<
>4. If I Could Only Win Your Love (Live)<
>5. Amarillo (Live)<
>6. The Other Side of Life (Live)<
>7. If I Needed You (Live)<
>8. Two More Bottles of Wine (Live)<
>9. Mystery Train (Live)<
>10. My Songbird (Live)<
>11. Wayfaring Stranger (Live)<
>12. Green Pastures (Live)<
>13. Blue Kentucky Girl (Live)<
>14. Hello Stranger (Live)<
>15. Remington Ride (Live)<
>16. One of These Days (Live)<
>17. The Boxer (Live)<
>18. Born to Run (Live)<
>19. The Price I Pay (Live)<
>20. Sweet Dreams (Live)<
>21. Save the Last Dance for Me (Live)<
>22. Leaving Louisiana in the Broad Daylight (Live)<
>23. Boulder to Birmingham (Live)
noch mehr von Emmylou Harris