Suche / Search

ON THE DEcKS
on the decks

 ON THE DEcKS 

Ward Davis: Black Cats And Crows - Hilfe
hilfe

Ward Davis - Black Cats And Crows

Cover von Black Cats And Crows
Ward Davis
Black Cats And Crows

Label Ward Davis Music
Erstveröffentlichung 08.01.2021
Format CD
Lieferzeit 1 – 3 Werktage
Preis 15,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

20er, Singer-Songwriter aus Arkansas mit einigen Verbindungen zu Cody Jinks, 3. LP. Er schrieb schon für z.B. Merle Haggard, Willie Nelson, also überrascht die Hochwertigkeit vieler Songs hier nicht (fast alles Originale). Zwar wird er als „Outlaw Country Rock“ beworben, aber im Gegensatz zu Jinks (zu dem es durchaus auch mal musikalische Parallelen gibt) höre ich nicht viele Outlaw-Tendenzen, eher ab und zu eine gewisse Mainstream Country-Affinität bzw. eine relativ zeitgenössische Country-Auslegung freilich ohne jeden Pop-Overkill, und doch auch traditionellen Wurzeln, ohne die offensiv auszustellen. Gerade seine feine Stimme ist Classic Country. Und der Country-ROCK-Bezug ist deutlich, allerdings oft in balladesker Form (bei 10 der 14 Stücke!), was gut ist: Hier kommt sein Gesang besonders zur Geltung! Neben den Balladen (vollmundige/kraftvolle mit viel Gefühl wie eher feinfühlige teil- oder ganz akustische) stehen ausnehmend heftiger Country Rock (mit sehr saftigen fetten Gitarren), ein gewisses Southern (Rock-) Flair, mal beinahe Roots-Rock-Terrain. Zwischendurch dachte ich u.a. an den aktuelleren Chris Stapleton. (detlev von duhn)

noch mehr von Ward Davis