Suche / Search

 

Keep an eye on...

REPERTOIRE

Haden Triplets: Family Songbook - Hilfe
hilfe

Haden Triplets - Family Songbook

Cover von Family Songbook
Haden Triplets
Family Songbook

Label Trimeter
Erstveröffentlichung 07.02.2020
Format CD
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 14,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Dass ihre spezielle Art des Umgangs mit den musikalischen Wurzeln ihrer Heimat ein eigener, weil ungemein reiner, ehrlicher ist, belegte bereits der grandiose Erstling der drei Haden-Schwestern Petra, Tanya und Rachel, aber mit dieser einzigartigen, pur-prächtigen Perlen-Kette lassen sie die Schönheit der tradierten Weisen durch ihre karg-kunstreiche Bearbeitung noch heller strahlen. Für den bislang nur halb informierten Familienforscher fügt die Sammlung geschichtsträchtiger, bodennaher Country-Folk-Songs den kreativen Köpfen der Haden-Familie noch eine Generation hinzu, stammen vier der irdenen Lied-Diamanten doch vom Großvater Carl E. Haden (Who Will You Love, Ozark Moon, Memories Of Will Rogers und Grey Mother Dreaming). Was hier so dezent diesig, schwül schwebend, von schwebenden Klang-Farben umweht mit einer einzigartigen Wayfaring Stranger-Wüsten-Version beginnt, wandert mit den weiteren elf Weisen durch viele verschiedene Schattierungen, Gattungen und Gangarten des tradierten Country und Folk, manches wird bis hart an die karge Schmerzgrenze echt und ehrlich zelebriert, manches gefühlvoll in sentimentales Sepia gehaucht, anderes von Twang, Steel und Slide in den gleißenden Gitarren-Himmel gespielt, aber man erlebt auch wiegenden Walzer, gepflegten Western-Swing, beseeltes Backporch-Schaukeln und sogar von deftig-saftiger Slide grundierten Swamp Groove. Bei aller traditionsverschworener Reinheit der Form, bei aller Liebe zu durchschimmernd kargen Arrangements bleibt aber immer noch Raum für dezente Experimente, verspielte Jazz-Harmoniewechsel, Exkursionen auf der spanischen Gitarre, düster gründelndes Tom Waits-Wurzelstampfen oder von drei Stimmen gesegnete Gospel-Nähen, vor allem aber für nie zu aufdringlich daherkommende, stets aber meisterlich dargereichte Instrumentalarbeit, für die neben den Schwestern noch u.a. Bill Frisell, Greg Leisz, Doyle Bramhall II, Don Was, Larry Taylor oder Woody Jackson verantwortlich zeichnen. Akustische Krönung, strahlender Mittelpunkt, gefühlvolles Herz und singende Seele dieser Song-Schatzkiste aber ist der geniale (Gemeinschafts-) Gesang der drei Grazien, deren himmlische Harmonien geschwisterlich rein, dennoch mit genügend Gefühlskanten gereicht werden, dass es eine nahezu unvergleichliche Freude ist. Und wenn in diesen delikat-dezenten Darbietungen zwischen Carter Family, Andrews Sisters, Rosanne Cash und Puss'n Boots, zwischen Ozark Mountains und den Appalachen die rein vokale Schönheit von Pretty Baby die Brücke zu den drei Sirenen-Stimmen aus T-Bone Burnetts O Brother, Where Art Thou-Soundtrack zaubert, dann ahnt man, in welcher kreativen Country-Königs-Klasse dieses Album aufspielt. Ursprünglichster Country, Art-Folk und Acoustic Americana werden eins, ehrlicher und echter, kunst- und gefühlvoller kann man Wurzelpflege nicht betreiben. (cpa)

noch mehr von Haden Triplets