Suche / Search

 

Keep an eye on...

REPERTOIRE

Ane Brun: Live At Berwaldhallen - Hilfe
hilfe

Ane Brun - Live At Berwaldhallen

Cover von Live At Berwaldhallen
Ane Brun
Live At Berwaldhallen

Label Balloon Ranger
Erstveröffentlichung 10.08.2018
Format CD
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 14,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Streng genommen versprechen Interpreten- und Titelangabe bereits alles und das Album selbst hält mehr als das. Ihrem Interims-Musikgefährten ähnlich suchte die norwegische Meisterin der düsteren Romantik am 18. März 2017 vor begeistertem Publikum das luxuriöse Orchester-Klangbad, um erlesene eigene und fremde Weisen in z.T. völlig neuer Form darzureichen, ihnen zusätzlich zur gewohnten mystischen Magie noch ein majestätische Macht zu verleihen, die berührt, entrückt und nachhaltig beeindruckt. Neben den mal mitreißend voluminös, mal zurückhaltend zart agierenden Streichern und Bläsern sorgen auch gute Bekannte wie Martin Hederos (Klavier & Keyboards) und Ola Hultgren (großartig verspielt-druckvolles Schlagwerk) für Bewegung in dem kristallenen Klangpalast, in dem Ane's einzigartig elektrisierende Stimme perfekt in Szene gesetzt wird. Und so kostet sie in einem mitunter fast rauschhaften Schall-Sturm zwischen Peter Gabriel's Orchester-Orgien, Lisa Gerrad's Klangvisionen, virtuosen weltmusikalischen Exkursionen und opernhafter Grandezza die fast schmerzhaft bewegende Schönheit ihrer, aber auch fremder Melodien ganz und gar aus, dabei eigene Song-Schätze wie Shape Of Heart, Virvelvind, One, To Let Myself Go, This Voice oder Undertow ebenso zu neuem, erhabenem Leben von prachtvoller Größe erweckend wie wohlgewähltes Fremdwerk, darunter Halo (Beyonce), Joga (Björk), Lamento Della Ninfa (Monteverdi) und ein Sonett von Shakespeare. 75 außerordentliche Live-Minuten von erhabener Größe und mitreißendem Gefühl. (cpa)

noch mehr von Ane Brun