Rob Moir: Solo Record - Hilfe
hilfe

Rob Moir - Solo Record

Cover von Solo Record
Rob Moir
Solo Record

Label Makemyday
Erstveröffentlichung 16.11.2018
Format CD
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 11,95 € (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Gleich mehrfach macht Kanadas nimmermüder Bühnenreisender auf seinem dritten Solowerk mehr als deutlich, dass wohlgewählte Akustikgitarrenakkorde und eine warmherzig angerauhte Stimme völlig ausreichen, um einen guten Song bleibend in Sinne und Seele zu singen. Gleichzeitig aber zeigt er auch, wie vielschichtig sich seine Wurzelwelt auffalten kann, die ohne Anstrengungen von streicher-veredeltem Barock-Folk über twangend-hynmischen Independent-Pop bis hin zu rasant reifem Roots Rock reicht. Aber es ist diese vom ersten Moment an sympathische Stimme, die ihre verführerisch-natürlichen Melodien aufs nachdrücklichste in die Ohren trägt, Melodien, die ebenso nahtlos ins Blut gehen wie sie dort dauerhaft verweilen, sind sie doch von einer runden Reife, die auch den Alles-Kenner verblüfft. Und so reibt der berührend bewegliche Gesang in überschäumend betörende Tonfolgen gekleidete weise Worte in Herz und Hirn, während mal die solitäre Akustik-Gitarre, mal die packend agierende Voll-Band-Besetzung das jeweils maßgeschneiderte Klanglager liefern, die Moirs' Melodien perfekt in das weite Wohlfühl-Feld zwischen Neil Young-Folk und einem Oasis-aufwertenden Ryan Adams, zwischen sonnenübergleißtem Tom Petty-Highway und betörender Chris Isaak-Sehnsucht, zwischen schlichter Snow Patrol-Schönheit und naturbelassenen Finn-Brüder-Feinheiten betten. Aber egal, ob in Straßenmusik-kompatiblem Alleingang, in mitreißend treibender Americana-Wurzel-Wucht oder barock-eleganter Balladen-Sanftmut Rob's Roots hinterlassen bleibend schöne Spuren. (cpa)

noch mehr von Rob Moir