Suche / Search

 


 

Keep an eye on...

BEATLES+STONES

Gregor McEwan: From A To Beginning - Hilfe
hilfe

Gregor McEwan - From A To Beginning

Cover von From A To Beginning
Gregor McEwan
From A To Beginning

Label Stargazer
Erstveröffentlichung 12.01.2018
Format CD
Lieferzeit 1 – 3 Werktage
Preis 13,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Mal schlicht sympathisches, mal unbremsbar mitreißendes Drittwerk des Singer-Song-Rockers mit der deutschen Wahlheimat, der sich erfreulich wenig von den bekannten Berliner Beeinflussungen beeindruckt zeigt, und ein uramerikanisches, ungemein vielschichtiges Roots-Rock-Album der besten Art hinlegt. In sein bereits drittes Album steckte der Lied-Schmied und Wandler zwischen den Wurzel-Welten so viel Zeit, Mühe und Ideen, dass nicht nur der Titel auf einen Neubeginn weist, und in der 14-Song-Fülle eine Vielfalt offenbart, die auch zu einem Debüt perfekt gepasst hätte. Dabei beweist er seine Stärken auf allen Ebenen, als Sänger, der in den hohen und höchsten Lagen Scott Matthew-sanft die Ohren betört und becirct, weiß er seine Stimme in den packendsten Momenten zu rauh-rauchiger Intensität zu steigern und zwischen diesen beiden Extremen alle Stimmfarben und lagen gekonnt auszuspielen. Gebettet in ein wohl-gestaltetes, erfreulichst ideenreiches Klang-Lager zwischen schlicht-schöner Akustik- und breitester Sonnenuntergangs-Ballade, zwischen fließendem Country- und knackigem Roots-Rock, zwischen Klavier-getragener Kleinkunst, sensiblen Streichern und gekonnt-gewollten Pop-Berührungspunkten findet er immer wieder Zeit für kleine, feine Schlenker, versteht es perfekt mit gigantischen Gipfeln und inselhaften Ruhepausen zu spielen, und zwischen feinst-gefühlvollen Filigran-Phasen und machtvoll majestätischen Momenten ist immer wieder auch Platz für die tanzbar-treibende Kraft der Trommeln. Großartig aber vor allem des Vollblut-Musikers Sinn für die perfekte Song-Architektur, denn allein sein Spiel mit Spannung, Dynamik und auch Theatralik ist ein reines Fest für Hirn und Herz, und wenn jemand aus paradiesischer Sanftmut plötzlich die Gitarren auf ihren mitreißenden Marsch setzt oder gerade im richtigen Moment eine nahezu magische Mundharmonika aus dem Hymnen-Himmel fallen lässt, dem ist gerade auch das Dauer-Lächeln des erfahrenen Lauschers sicher. In allen Farben der Vielfalt leuchtendes Singer-Song-Roots-Rocker-Album der gehoben-gefühlvollen Art. (cpa)

noch mehr von Gregor McEwan