Justin Townes Earle: Kids In The Street - Hilfe
hilfe

Justin Townes Earle - Kids In The Street

Cover von Kids In The Street
Justin Townes Earle
Kids In The Street

Label New West
Erstveröffentlichung 26.05.2017
Format LP
Lieferzeit 1 – 3 Werktage
Preis 19,95 € (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

17er. Gewohnt starke, exzellente Stimme, ausgesprochen vielfältige Musik stilistisch, stimmungsmäßig, sogar instrumental (ziemlich). Die Palette reicht von gediegenem/relativ entspanntem oder agilem packendem fast hüpfendem 60s/70s-style Roots Rock (mit leichtem Country-Überhang), sanftem feinfühligem ja anrührendem Americana, polternd-rollendem saftigem schön altmodisch grundiertem (aber soundmäßig upgedatetem) Country-Rock´n´Roll-R´n´B, süffigem Vollblut-Roots-Sound mit New Orleans-Touch (tanzend, groovend, glücklich machend), sachte pluckerndem wunderbar feinziseliertem/filigranem bezauberndem Songwriter-Country, Folk längst vergangener Zeiten (ganz entfernt Dylan), einem Country-Heuler mit Einflüssen der 50er bis 70er und herzerweichend weinender Pedal Steel, die auch eine Art altmodischen (aber unorthodox instrumentierten) Country-Jazz-Pop verziert, bis zu dunkel bluesig und irgendwie lasziv schaukelndem Stoff, einer Country Soul/60s-R´n´B-Ballade (im aktuelleren Songwriter-Modus) und mitreißendem R´n´B/Blues, multipel-rootsig verbrämt. Ab und zu verzichtet er auf Drums, akustische/elektrische Saiten und Tasten werden ergänzt von Vibrafon, Sax, Klarinette, eine große Rolle spielt Mike Mogis (Bright Eyes) an diversen Saiten, als Producer, Toningenieur, auch Lambchop/Calexico-Steeler Paul Niehaus ist wieder dabei. Ich mag ihn einfach (sehr)! (dvd)

noch mehr von Justin Townes Earle