Josephine Foster: No More Lamps In The Morning - Hilfe
hilfe

Josephine Foster - No More Lamps In The Morning

Cover von No More Lamps In The Morning
Josephine Foster
No More Lamps In The Morning

Label Fire Records
Erstveröffentlichung 05.02.2016
Format CD
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 15,95 € (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

16er. So außergewöhnlich wie von der Singer-Songwriterin aus Colorado gewohnt. Einerseits wie vor langer Zeit, die Musik unbestimmter/zeitloser Folk mit (wie die bezaubernde klare Stimme) leichten Abstechern in old-fashioned (30s/40s) Pop. Auf der anderen Seite eine Art leiser Strange Folk, ein Hauch „Kunstlied-Oper“ (analog hier die Vocals leicht abenteuerlich phrasierend!). Und Vorlieben zu unorthodoxen Harmonien sind sowohl in den 2 akust. (z.T. 12-string-) Gitarren (die schon mal an Mandoline/Harfe erinnern, teils toll improvisieren, filigran oder fast jazzig) als auch im Gesang zu hören. Dazu kommt ein unkonventionelles „lineares“ Songwriting. Ruhige/ausgeglichene/ganz getragene bis fast meditative/Trip-artige Musik, kurze Dramatik-Spuren, gar irgendwie psychedelische Untertöne, ab und zu ergänzt ein Cello. Hochgradig originelle seltsam reizvolle radikale und faszinierende oft längere Songs, ich las Vergleiche mit Vashti Bunyan, Marissa Nadler, Karen Dalton eher nicht so richtig. Vielleicht eine Spur Joanna Newsom? (dvd)

noch mehr von Josephine Foster