Suche / Search

 

Keep an eye on...

REPERTOIRE

Various Artists: Cold And Bitter Tears: The Songs Of Ted Hawkins - Hilfe
hilfe

Various Artists - Cold And Bitter Tears: The Songs Of Ted Hawkins

Cover von Cold And Bitter Tears: The Songs Of Ted Hawkins
Various Artists
Cold And Bitter Tears: The Songs Of Ted Hawkins

Label Continental Song City
Erstveröffentlichung 13.11.2015
Format CD
Lieferzeit 1 – 8 Werktage
Preis 13,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

15er. Einer der sträflich unbesungenen fast vergessenen Singer-Songwriter-Heroes mit Charisma: Ted Hawkins. Ich liebe seine Musik. Nun ein überfälliges Tribute-Album, im Stil so vielfältig wie der Mann selbst: Wenn auch v.a. in Austin ansässige Laute aus dem Country- bzw. Americana-Umfeld dabei sind (dort zudem meist aufgenommen), neben deren gewohnten Sounds hören wir (z.T. von ebenjenen Musikern außerhalb ihres „normalen“ Spektrums) expressiven R´n´B-Einfluß, swampy-bluesy Klänge, Soul mit ´nem Hauch Gospel, bewegenden old-timey-style, Sam Cooke/60s-Touch, uralten Country Blues, oder einfach All American Southern Roots-Sound. Und Grooves! 16 Tracks, viele Highlights: James McMurtry, Mary Gauthier, Jon Dee Graham, Tina Michelle Fowler (mir gänzlich unbekannt), der famose Ramsay Midwood, Shinyribs, Steve James, und, am schönsten: Gurf Morlix (fängt vielleicht am besten den Geist von Ted ein), Kasey Chambers (bezaubernd, bewegend!). Plus ein unveröffentl. Hawkins-Demo. Im Zentrum stehen meist Saiten (elektr./akust.), mehrfach eine superbe E-Gitarre. (dvd)

noch mehr von Various Artists