Suche / Search

ON THE DEcKS
on the decks

 ON THE DEcKS 

Adrian Crowley: Some Blue Morning (180g) - Hilfe
hilfe

Adrian Crowley - Some Blue Morning (180g)

Cover von Some Blue Morning (180g)
Adrian Crowley
Some Blue Morning (180g)

Label Chemikal Underground
Erstveröffentlichung 14.11.2014
Format LP (+MP3)
Lieferzeit 1 – 8 Werktage
Preis 18,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

14er des Iren mit der unaufgeregten souveränen auf natürliche Art einfühlsamen sporadisch gequält/barmend klingenden Baritonstimme. Edel-Pop-Balladen wie in den späten 60ern bzw. völlig zeitlos, geschmackvoll orchestriert (stets unterhalb der Bombast-Grenze) von Streichern (auch mal deutlich abseits gewohnter Wohlfühlklänge/etwas unheilvoll), ab und zu Bläsern (+ Ak./E-Gitarre u.a.), mit und ohne Drama, teils eher nonchalant-relaxt, z.T. toll arrangiert/verzahnt in offenen bis hallreichen atmosphärischen Räumen. Mehrfach erinnert mich das an Leonard Cohen, oder den frühen Scott Walker (oder beide gleichzeitig), aber längst nicht immer stehen diese Pate; kurz kam mir Bill Callahan in den Sinn. Deutlich anders: The Angel (eindringlich, dräuend, dunkel, spanungsgeladen, im Info mit John Cale verglichen) und ansatzweise 1,2 weitere Tracks. Ein leichter Schleier der Melancholie überzieht viele Songs, intim und persönlich wirkt das alles, und gerade deshalb auf Dauer so packend! (dvd)

noch mehr von Adrian Crowley