Hiss Golden Messenger: O Come All Ye Faithful (lim.Deluxe Edition) - Hilfe
hilfe

Hiss Golden Messenger - O Come All Ye Faithful (lim.Deluxe Edition)

Cover von O Come All Ye Faithful (lim.Deluxe Edition)
Hiss Golden Messenger
O Come All Ye Faithful (lim.Deluxe Edition)

Label Merge
Erstveröffentlichung 19.11.2021
Format 2-LP
Lieferzeit 1 – 3 Werktage
Preis 27,95 € (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Die Deluxe Version enthält die Bonus LP "The Sounding Joy: Hiss Golden Messenger Meets Revelators on South Robinson Street". und kommt als farbiges Vinyl: tricolor splatter (Bone, Red, Green), im Gatefold cover.

Eine Quasi-Weihnachts-LP (ohne traditionelle Weihnachtslieder) abseits gewohnter Pfade, wirklich herzerwärmend und über weite Strecken einfach hinreißend! Das Material besteht zu je einem Drittel aus neuen eigenen Songs, uralten Klassikern und Covers (von Creedence Long As I Can See The Light -, Spiritualized Shine A Light, absolut fabelhaft und Woody Guthrie). Es gastieren u.a. Buddy Miller, Aoife O´Donovan, Nathaniel Rateliff, Instrumentarium/die Klangfarbenpalette fallen gewohnt groß aus (Orgel, Piano, akust. und E-Gitarre, Harmonium, Geige, Melodica, Saxophone, Flöte, Akkordeon, Pedal Steel, feine weibliche Backing Vocals/kleine Chöre). In fast jedem Song verwendet er ein weitgefächertes gemischtes Roots-Konglomerat (das R´n´B, Soul, Folk, Jazz, Gospel umfaßt, teils mit unbestimmter leichter „Indie-Färbung“), Balladen geben insgesamt den Ton an (alternativ ist die Gangart sachte pluckernd, gemächlich, je einmal sorgen ein entspannter oder auch, eher Folk-dominiert, anregender Groove für Abwechslung), in einem Fall geradezu meditativ (und in Zeitlupe), ungeheuer seelenvoll, verzaubernd! Weitgehend Musik voller Wärme und berückender Schönheit des (vornehmlich getragenen) Klanges und der Melodie, ungemein organisch und deep, ohne jeden erkennbaren gezielten Zeitbezug! Immer wieder getragen von seiner anrührenden unglaublich gefühlvollen ganz sachten Stimme. Ganz entfernt, kaum wahrnehmbar und nur in einzelnen Aspekten vermeine ich Parallelen zu Van Morrison, Grateful Dead, Lambchop, Bill Callahan zu hören (was aber keineswegs den jeweiligen Gesamtsound betrifft). Ich mochte ihn schon immer, so schön habe ich ihn aber nur selten gehört, klare Empfehlung. (detlev von duhn)

Tracklisting
1. HUNG FIRE<
>2. O COME ALL YE FAITHFUL<
>3. GRACE<
>4. BY THE LIGHTS OF ST. STEPHEN<
>5. SHINE A LIGHT<
>6. JOY TO THE WORLD<
>7. SILENT NIGHT<
>8. HANUKKAH DANCE<
>9. AS LONG AS I CAN SEE THE<
>10. LIGHT<
><
>Bonus LP<
>1. SHINE<
>2. LIGHT<
>3. SOUNDING JOY DUB<
>4. GRACE VERSION<
>5. KING OF ANGELS DUB<
>6. SILENT
noch mehr von Hiss Golden Messenger