Jackson Browne: Downhill From Everywhere - Hilfe
hilfe

Jackson Browne - Downhill From Everywhere

Cover von Downhill From Everywhere
Jackson Browne
Downhill From Everywhere

Label Ada Global
Erstveröffentlichung 06.08.2021
Format 2-LP
Lieferzeit 1 – 3 Werktage
Preis 25,95 € (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Eigentlich vom August letzten Jahres. Nun Mitte März 22 frisch eingetroffen.

21er nach 7 Jahren Pause. Es hat sich eigentlich nichts groß geändert, nur ganz dezent und eher ansatzweise greifen mal Aktualisierungen (Grooves z.B.). Im Prinzip gitarrenbetonte Musik mit aparten teils feinsinnigen Tastenuntermalungen und auffälliger und häufiger weiblicher Vokalunterstützung, ob Harmony, Duett/Co-Lead oder backing vocals. In edler Gesellschaft, u.a. Bob Glaub, Jay Bellerose und v.a. Greg Leisz, der sich nicht scheut, so wie der in alten Zeiten eine feinst singende David Lindley-Gitarre/Slide/Lap Steel beizusteuern (oder auch sanft-verführerisch klangmalend) wunderbar! (Westcoast-) Folk Pop bzw. Folk Rock, bodenständige straighte Guitar-Rocker, mal eher eine Piano-Ballade, zum Schluß Spanien/Latin-Anklänge (elastisch und ziemlich lustvoll), zwischendurch ein Rückgriff auf sein Frühwerk, akustische Anteile, sporadisch leichte Blues-Tupfer (Gitarre)… Mit Vorliebe relaxt oder zurückhaltend bis in aller Ruhe feinfühlig, einige längere Stücke (bis zu 8 Minuten). Und seine unverkennbare Stimme (und z.T. Melodieführung) hat nichts von ihrem Reiz verloren. Gefällt mir deutlich besser als manches andere von ihm in den letzten 20, 30 Jahren. (detlev von duhn)