Mike Cooley, Patterson Hood & Jason Isbell: Live At The Shoals Theatre - Hilfe
hilfe

Mike Cooley, Patterson Hood & Jason Isbell - Live At The Shoals Theatre

Cover von Live At The Shoals Theatre
Mike Cooley, Patterson Hood & Jason Isbell
Live At The Shoals Theatre

Label Thirty Tigers
Erstveröffentlichung 04.06.2021
Format 2-CD
Lieferzeit 1 – 3 Werktage
Preis 19,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

21er, aber ein schon 2014 aufgenommenes unveröffentlichtes Konzert, quasi eine einmalige Wiedervereinigung der 3 Drive-By Truckers (ohne Band, rein akustisch, nur der Gesang der 3 und ihre akustischen Gitarren), mit ausschließlich (24) Songs aus ihrer gemeinsamen Zeit und nach dem Weggang von Isbell (plus 1 Solostück von dem) viele davon recht lang (insgesamt satte 138 Min.). Die Leadstimme wechselt. Teilweise nur im Duett oder gar (für längere Zeit oder komplett) solo, zwei Drittel mit losen Harmony Vocals, gesanglich immer wieder enorm ausdrucksstark, einfach klasse! Folk, „Americana“ oder etwas Songwriter-Country-Tendenz, sporadisch eine kleine Prise Blues (punktuell). Die Balladen sind in der klaren Überzahl, ob intim/introspektiv bis zart, etwas sehnsüchtig (auf bestechende Weise), extrem eindringlich, kontrastreicher oder zumindest phasenweise dezent extrovertierter, zwischendurch resp. vor allem gegen Ende kommen einige betont rhythmusorientierte Stücke hinzu, mal unterschwellig rockig, mal in suggestiver (dabei relativ langsamer) Weise, mal in relaxtem Fluß, oder gar fast hart zu nennen. Mehrfach agiert eine der Gitarren „verschnörkelter“, recht kunstvoll bis ansatzweise slidend (eine National?) - exquisit. Ein Konzert voller Herzblut, so macht es den Eindruck, so manches gefällt mir sogar besser als im Original! Einige Assoziationen in einzelnen Songs: Steve Young, Dylan mit mehr Soul, John Prine in extrovertierter, Jerry Jeff Walker in pur folkig, mehrmals der akustische Neil Young (oder auch CSN&Y, irgendwie). Klar zu empfehlen. (detlev von duhn)