Suche / Search

 

Keep an eye on...

REPERTOIRE

Handsome Family: Milk And Scissors - Hilfe
hilfe

Handsome Family - Milk And Scissors

Cover von Milk And Scissors
Handsome Family
Milk And Scissors

Label Loose
Erstveröffentlichung 20.03.2020
Format LP
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 21,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

20er Reissue, LP Nr. 2, von 1996. Auch diesmal gibt´s noch gelegentlich diese brizzelnden Fuzz-Attacken, einmal durchgehend, 2x punktuell dazwischengeschossen doch eingebettet in Songs, die im Prinzip/im Kern Roots-Balladen sind, bzw. 60s-Folk-Elemente ins Indie-Zeitalter hieven. Und dabei phasenweise angenehm irgendwie an Crazy Horse erinnern! Akustischer Input hält sich nach wie vor in relativ engen Grenzen. Mal dezent mal stark angerauhter Indie-Country (resp. elektrische Proto-Americana) spielt eine recht große Rolle (teilweise mit 50s/60s-Ursprüngen, 1x vom Songstil her, keineswegs vom Sound, noch wesentlich älter), Leonard Cohen wird beklaut (feine singende E-Gitarre!), ein schmuckloser rumpelnder Roots-Rocker besticht durch einige entzückende feinfühlige Acid-Gitarren-Einwürfe. Drunk By Noon (eine umfassende melodische eminent ansprechende Roots-Ballade) und ganz besonders das düstere The Dutch Boy finde ich ausgesprochen gelungen. Rennie ist gesanglich mit einer Duett-Ausnahme nur für Harmony/Backing-Vocals zuständig. Soll das zum Schluß eine auf Rootsmusik übertragene Shaggs-Parodie/Hommage darstellen?! (dvd)

noch mehr von Handsome Family