Suche / Search

ON THE DEcKS
on the decks

 ON THE DEcKS 

Yola: Walk Through Fire - Hilfe
hilfe

Yola - Walk Through Fire

Cover von Walk Through Fire
Yola
Walk Through Fire

Label Nonesuch
Erstveröffentlichung 22.02.2019
Format LP
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 18,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

20er Debut-LP auf Nonesuch (nach einer 6-Track zuvor). Die tolle stimmgewaltige (schwarze) Sängerin wird massiv unterstützt vom umtriebigen Dan Auerbach (Black Keys), der produzierte, co-mixte und die meisten Songs mit Yola schrieb, freilich fast zur Hälfte unterstützt von der lebenden (Memphis/Nashville-) Legende Bobby Wood sowie je 1x Dan Penn (!), Roger Cook, Pat McLaughlin. Es wirkten mit u.a. Stuart Duncan, Charlie McCoy, Vince Gill, Dave Roe (Johnny Cash), Molly Tuttle, besagter Wood. Eine edle Truppe also! Die Musik ist oft irgendwo im Country-Soul-Universum angesiedelt, gern mit einer ordentlichen Portion Pop versehen (das meiste mehr oder weniger von den 60ern beeinflußt, aber nicht völlig strikt retro, auch ist der Mix ein umfassenderer als damals üblich), wobei der Country-Anteil ab und zu vermindert wird, auch stark bis hin zum fast völligen Verschwinden (um, selten, anderswo im Vordergrund zu stehen). Rock-Spitzer tauchen sporadisch auf (die Gitarre). Und ab und zu klingt es over the top/überfrachtet, da gingen wohl die Gäule mit Auerbach durch, Motown- bzw. Dusty (In Memphis-) Springfield-Elemente inklusive, es bimmeln Glöckchen/Glockenspiele, Marimba, Mellotron, Harmonium werden aufgefahren, Streicher sowieso. Neben E- und Ak.-Gitarre, Pedal Steel, Fiddle, Orgel/Piano. Zur Hälfte Balladen. Überraschend ist v.a. die (konsistent!) hohe Song-Qualität, immer wieder eingängiger ja packender Stoff, stark im Stil der 60er komponiert! Eine Britin übrigens, absolut unvermutet. (dvd)

noch mehr von Yola