Suche / Search

 

Keep an eye on...

MERGE

Neil Young & Crazy Horse: Colorado - Hilfe
hilfe

Neil Young & Crazy Horse - Colorado

Cover von Colorado
Neil Young & Crazy Horse
Colorado

Label Reprise
Erstveröffentlichung 25.10.2019
Format CD
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 17,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

19er. Nach 7 Jahren Neues mit Crazy Horse (mit Nils Lofgren statt Sampedro). Erstaunlich vielfältig insgesamt. Alle singen mit, entsprechend viele Backing- und Harmony Vocals, kleine Chöre. Relaxter akustischer Folk Rock, der auch ein Outtake von After The Gold Rush sein könnte. Eine klassische Neil-Rock-Ballade, überraschend weich gesungen in (wie des Öfteren phasenweise) z.T. hohen Lagen. Beträchtliche Härte mit abmildernden Refrains (ein Effekt, der auch anderswo zu hören ist) in wahlweise sehr langsam und heavy sowie dezent schroff oder als wütender teils ziemlich roher Rocker. Eine ganz zurückhaltende verzögerte Ballade, weich und zärtlich, mit wunderschönen gedämpften Gitarren-Features. Eine melodische slow motion-Hymne mit politischer Aussage. Ein ganz intimes leises Stück, umso intensiver und suggestiv, trotzdem unter gewisser Spannung (erste Sahne, toll!). Eine becircende Ballade, sanft und zart wie in alten Zeiten, mit anheimelnden Backing Vocals, ein von aparten Vibrafon-Tupfern ergänztes Piano führt wie auch in einem weiteren ruhigen Stück, das wie aus den 70ern klingt, diesmal in einem dezenten freundlichen Groove verpackt. Und schließlich der archetypische Crazy Horse-Kracher, 13 epische Minuten lang, schwer und leicht verschleppt, etwas elegisch, herrliche cremig-verzerrte Gitarren-Trips (doch immer wieder von Vokalparts/v.a. Refrains durchsetzt), zur Hälfte hin vorübergehend härter/schärfer werdend (auch die Gitarren), um dann die Dichte zu reduzieren. All in all: Eins seiner besten Alben dieses Jahrhunderts! Auch wenn nicht jeder Song zündet. Dicke Empfehlung! (dvd)

noch mehr von Neil Young & Crazy Horse