Suche / Search

 

Keep an eye on...

GLITTERHOUSE

John Paul White: The Hurting Kind - Hilfe
hilfe

John Paul White - The Hurting Kind

Cover von The Hurting Kind
John Paul White
The Hurting Kind

Label Single Lock
Erstveröffentlichung 12.04.2019
Format CD
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 13,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Schmerzhaft war es, auch für uns, als nach nur zwei vollen Alben sich die kreativen Wege eines der mitreißendsten Paare des weiten Americana-Geschehens bürgerkriegsheftig auseinander bewegte. Alles, was blieb, so schien es, waren zwei Wurzelwerke von nahezu monumentaler Nachhaltigkeit. In 2019 aber haben sich die Wehmutswogen ein wenig geglättet, und mit dem aktuellen Albumalleingang von John Paul White im Ohr und Joy Williams großartigem, nahezu zeitgleich erscheinendem Solo-Wund- und Wunderwerk im Blick schleicht sich das Gefühl ein, dass man diesem Ende nicht die Leere des Nichts, sondern gleich den doppelten Gewinn verdankt, mag er auch noch so schmerzlich erkauft worden zu sein. Nicht nur, dass White bei bester, betörendster Stimme hier eine lückenfreie Kette von zehn unwiderstehlichen Ohrwürmern zwischen klassischem Country-Rock, verführerisch natürlichem Country-Folk und lebendigem Americana-Alternativen zu knüpfen versteht, ihm gelingt es, die Erinnerung an selige Civil Wars-Tage mit Leidenschaft und Leben zu füllen und gleichzeitig seinen eigenen Wurzelweg festen Schrittes fortzuschreiten. Zwischen ohrenfreundlicher R.E.M-Reminiszenz, silbrig strahlendem Byrds-Gitarren-Gleißen, seelenrührendem Roy Orbison-Schmelz und beherzter Country-Folk-Ballade entfaltet sich eine Gene Clark-werte Vision der Cosmic American Music, der die auch klanglich an den goldenen 60er Jahren ausgerichtete Aufnahme in den Muscle Shoals-Studios hör- und spürbar gut tut. Und wenn im lukullisch lustvoll dargereichten Country-Klang-Luxuslager aus Backporch-Fiddle und schwelgendem Streichensemble, Mandoline, Dobro und Klavier, und denkbar reichhaltiger Gitarrenpalette mit jeder Menge Twang, Steel und Slide die Sehnsucht nach der weiblichen Duett-Ergänzung gar zu drängend wird, so sorgen Lee Ann Womack, Lillie Mae und The Secret Sisters jede auf ihre Art für liebreizende Linderung und beseelt-harmonischen Frieden. Schmerzhaft schöne Erinnerungen an geliebte Duettage, im Alleingang mit zehn unvergesslichen Weisen zu neuen, berückenden Gefühls-Gipfeln getragen. (cpa)

noch mehr von John Paul White