Low: C'Mon - Hilfe
hilfe

Low - C'Mon

Cover von C'Mon
Low
C'Mon

Label Sub Pop
Erstveröffentlichung 15.04.2011
Format CD
Lieferzeit 2 – 3 Wochen
Preis 8,00 € (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Ein Monument, ein Album wie ein Orkan, hier ist alles groß, atmet alles eine Kraft, die auch Eichen entwurzeln würde. Von den ersten Klängen des 2011er Bombastwerkes an bläst das Trio um Mimi Parker und Alan Sparhawk den Hörer mit hallender Energie aus dem Ruhesessel, berauscht die Sinne mit einem unendlich köstlichen Wohlklang, der mit machtvoller Wucht in Ohren, Hirn und Herz getragen, ja getrieben wird. Die Produktion der 10 episch angelegtem, Größe, Weite und Tiefe atmenden Song-Monumente ist geprägt von hymnischem Hallen und ausufernder Kraft, den sich kongenial ergänzenden führenden Gesangsstimmen der beiden Protagonisten steht eine Instrumental-Macht gegenüber, die gleichermaßen erhaben wie erschlagend ist. Und in dieser Fülle aus nachhallendem Schlagwerk, sakralem Orgel- und Keyboard-Klangreichtum und geballter Saiten-Macht von der schillernden akustischen Folk- bis zur dröhnend-verzerrten Neil Young-Gedächtnis-Gitarre gelingt es Mimi und Alan auf verführerischste Weise, mit ihren von langen Tönen geprägten mitreißenden Melodien eine süße Schönheit zu verströmen, die einzigartig ist. Für Vergleiche bleibt da kein Raum mehr, denn die mächtige Musiksprache, die sich das Trio in langen Jahren des Reifens aus Folk-, Country- und Rock-Elementen erschaffen hat, wird so nur von Low gesungen. Und ein Album, das wie dieses vom ersten Moment an begeistert und dennoch immer weiter wächst, findet man nur ganz selten. (cpa)

noch mehr von Low