Suche / Search

 

Keep an eye on...

REPERTOIRE

Various Artists: Got No Chains - Songs Of The Walkabouts - Hilfe
hilfe

Various Artists - Got No Chains - Songs Of The Walkabouts

Cover von Got No Chains - Songs Of The Walkabouts
Various Artists
Got No Chains - Songs Of The Walkabouts

Label Glitterhouse Records
Erstveröffentlichung 25.09.2009
Format DoCD
Lieferzeit 1 – 3 Werktage
Preis 8,75 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

25 Jahre The Walkabouts. Aus einem Seattle, in dem Grunge noch Schmutz bedeutet, vom Lebenswind bis nach Llubljana/Slovenien getragen. Aus Gitarren werden Streicher und, später, wieder Wut. 14 Studio-Alben, zahlreiche EPs und immer wieder sorgsam gewählte Coverversionen.
Auch auf "Got No Chains", doch sind es diesmal die Lieder der Walkabouts, die gedehnt und verformt werden. Von Freunden, Fans und Weggefährten. Lebenslinien kreuzen sich. Mal in einem Club in Jamaica Plain, MA und mal bei einem Gitarrenhändler in einem Vorort von Llubljana. 15 Bands widmen sich ihren Lieblings-songs der Walkabouts.
Das reicht von Chris Cacavas (mit dem minimal wuchtigen Opener Grand Theft Auto) über das elegische Cold Eye von Hugo Race. Terry Lee Hale und Kumpels (mit virtuosem Waschbrett-spieler) nehmen sich Got No Chains an, dem Walkabouts Song vom epochalen Sub Pop 200. The Minus 5 liefern ein psychedelisches Nightbird und Steve Wynn und Gattin Lisa Pitmon (Leadvocals!) tauchen den Klassiker Jack Candy ebenfalls in ein Lysergsäurebad. Die dunkle Stimme vom Deb Bartley ergänzt fabelhaft das sonore Brummen von Robert Fisher, womit This Rotten Tree der Willard Grant Conspiracy zu einem der Highlights gerät. Whip (Jason von Timesbold) verwandelt Wondertown in einen vintage Mountain-Folk-Song mit knarzigem Banjo und rachitischer Orgel und die stoische The Light Will Stay On-Version der Kölner Locas In Love ist der würdige Abschluss einer durchweg eindrucksvollen Verbeugung.
Unverdient unerwähnt bleiben die Beiträge von Savoy Grand, Walter Salas-Humara, Chris Brokaw, Al DeLoner, The Bambi Molesters und Gary Heffern & The Beautiful People.
Das Album ist ein Geschenk von Glitterhouse Records zum 25. Geburtstag an die Band und ihre zahlreichen Fans. Und wie es sich für Geschenke gehört, gibt es auf der zweiten CD die Walkabouts-Originalversionen kostenlos mitgeliefert. Remastered, zum vergleichen und genießen! Das Ganze im kommt im wunderhübschen, liebevoll aufgemachten Dreifach-Digisleeve mit 16-seitigem Booklet, Besetzungslisten und persönlichen Anmerkungen der Musiker, sowie Linernotes einiger Langzeitfreunde der Band. (rh)

noch mehr von Various Artists