Suche / Search

 

Keep an eye on...

REPERTOIRE

Hellwood: Chainsaw Of Life - Hilfe
hilfe

Hellwood - Chainsaw Of Life

Cover von Chainsaw Of Life
Hellwood
Chainsaw Of Life

Label Munich
Erstveröffentlichung 08.09.2006
Format CD
Lieferzeit 1 – 3 Werktage
Preis 6,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Hellwood sind Johnny Dowd, Jim White und Willi B. (Dowd’s famoser Schlagwerker/Bassist) – drei meiner Allzeit-Favoriten. Eigentlich wollten sie ein Wall Of Voodoo Cover-Album zusammen einspielen, aber daraus wurde dieses Werk mit neuen Eigenkompositionen. Eingespielt in einer Hütte in Upstate New York braucht dieses Album etwas, um sich einzuschmeicheln. Zu hoch waren wahrscheinlich die Erwartungen meinerseits. Nach ein paar Durchläufen aber ist man drin im Kosmos dieser Weirdos und erfreut sich ob der düster-spinnerten Moritaten und am Sound, der daherkommt wie Swordfishtrombones auf halber Geschwindigkeit. Chef im Ring ist ganz klar Johnny Dowd, der den Hörer hier in seiner ganz eigenen Art vollnöhlt, die Beiträge von Jim White sind (trotz Songwriting-Credits, Gesang und Instrumentaleinlagen) leider eher spärlich als die seinigen zu identifizieren. Wenn dann noch Kim Sherwood-Casio als 2. Stimme dazu stößt, glaubt man, vollends in einem Dowd-Album gelandet zu sein. Aber in einem, dass besser ist als die Vorgänger und qualitativ an seine Frühwerke anschließt. Und das ist ja auch schon mal was. (rh)