Suche / Search

 

Keep an eye on...

REPERTOIRE

Centro-Matic: Fort Recovery - Hilfe
hilfe

Centro-Matic - Fort Recovery

Cover von Fort Recovery
Centro-Matic
Fort Recovery

Label Cooking Vinyl
Erstveröffentlichung 28.04.2006
Format CD
Lieferzeit 1 – 8 Werktage
Preis 13,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Diese Ami-Band kennen wir ja noch vom OBS 2005, wo sie uns auch gleich mit ihrem zweiten (deutlich ruhigeren) Outfit South San Gabriel beglückte. Im Mittelpunkt steht auch im zehnten Jahr der Bandgeschichte der Texaner Will Johnson, der Mann mit der kratzig-rauen Stimme und dem sicheren Gespür für souveränes Songwriting. Mit Centro-Matic ja bekanntlich in der etwas deftigeren Variante mit satten Gitarren und auch dem einen oder anderen im Raum stehenden Feedback. Manches erinnert an die frühen Pavement, Replacements und Thin White Rope, vieles an die kantigere Seite des American Music Club. Die alte US-Indie-Schule also, mit klaren, groben, nicht zu melodischen Songs, denen mit fast immer rohen Gitarren Substanz gegeben wird - da ändern auch gelegentliche Piano- oder Violinen-Einschübe nichts am rustikalen Gesamteindruck. Das rockt eher schwer als hart, untergründig brodelnd, aber dennoch mit weitgehend angezogener Handbremse. Die Wurzeln liegen wohl eher beim Punk als bei Americana-Traditionen, im Gesamtsound von Centro-Matic ist aber beides präsent, wobei die roughen Gitarren mit der Extraportion Fuzz und Distortion das Geschehen dominieren. Zu den 12 Songs des amerikanischen Albums hat die europäische Plattenfirma dann auch gleich noch drei Bonus-Tracks aus den gleichen Sessions draufgepackt. (Joe Whirlypop)

noch mehr von Centro-Matic