Suche / Search

 

Keep an eye on...

MERGE

Original Soundtrack: T2 - Trainspotting - Hilfe
hilfe

Original Soundtrack - T2 - Trainspotting

Cover von T2 - Trainspotting
Original Soundtrack
T2 - Trainspotting

Label Polydor
Erstveröffentlichung 27.01.2017
Format CD
Lieferzeit 1 – 3 Werktage
Preis 16,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Also ob das wirklich sein musste? Eine Forstsetzung des sehr britischen Kultfilms rund zwanzig Jahre nach dem einst wegweisenden Original? Der Trailer sah aber doch sehr gut aus, auch weil das alte Team wieder mit an Bord war: Danny Boyle hat Regie geführt, Irvine Welsh hat das Drehbuch verfasst und die inzwischen ja teilweise zu beachtlicher Stargröße erwachsenen Ewan McGregor, Jonny Lee Miller, Ewen Bremner und Robert Carlyle sind auch wieder an Bord. Der Soundtrack des Originals transportierte den prolligen Charme der lädierten Helden ja ganz vorzüglich (man erinnert sich hoffentlich an Underworlds „Born Slippy“ und Lou Reeds königliches „Perfect Day“) dasselbe versucht jetzt auch der Soundtrack des Sequels. Iggys „Lust For Life“-Hymne erhält ein (erträgliches) Remix-Treatment von The Prodigy, auch Underworld liefern eine neue und ziemlich schleppende Version von „Born Slippy“ ab. Dazu gibt es bierkompatible 80er und 90er-Klassiker wie Blondies „Dreaming“, „Relax“ von Frankie Goes To Hollywood und Run DMC im extraprolligen Jason Nevins-Mix. Plus Clash (“White Man In Hammersmith Palais“) und Queen („Radio GaGa“) zum Mitgröhlen. Die neueren Bands wie Wolf Alice, High Contrast, Fat White Family und Rubberbandits wirken dagegen fast ein bisschen farblos, dafür rocken die knackigen Young Fathers gleich dreimal ganz hervorragend. Leider fehlen hier die derben Sleaford Mods, das hätte doch wie die Faust aufs Auge gepasst. (Joe Whirlypop)

noch mehr von Original Soundtrack