Suche / Search

 

Keep an eye on...

GLITTERHOUSE

Original Soundtrack: Die Kette - Der Straßenfeger Der 70er - Hilfe
hilfe

Original Soundtrack - Die Kette - Der Straßenfeger Der 70er

Cover von Die Kette - Der Straßenfeger Der 70er
Original Soundtrack
Die Kette - Der Straßenfeger Der 70er

Label Show Up
Erstveröffentlichung 05.09.2014
Format CD
Lieferzeit 1 – 8 Werktage
Preis 15,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Hui - „Der Straßenfeger der 70er“! Dabei waren die besten Zeiten der durch kollektiven TV-Konsum (bei maximal zwei Programmen!) menschenleeren Städte dann doch eher die 60er, eben mit Verfilmungen von Durbridge-Krimis wie das legendäre „Halstuch“. 1977 war der Hype dann doch ein wenig abgeklungen, die dritten Fernsehprogramme erfolgreich installiert und das Privatfernsehen fast schon in den Startlöchern. Der Zweiteiler "Die Kette" wurde 1977 vom Südwestfunk ausgestrahlt, unter der Regie von Rolf von Sydow spielten Stars der Zeit wie Harald Leipnitz und Uschi Glas. Für den Soundtrack engagierte man den in den 70ern höchst umtriebigen Pianisten, Bandleader und Arrangeur Dieter Reith, unter dessen Anleitung die aus Studiocracks bestehende Disco-Band Tender Aggression (von denen es übrigens zwei weitere Alben gibt) einen höchst zeitgemäßen Score einspielte. Großes Soundvorbild ist zweifellos Giorgio Moroder mit seinen Proto-Disco-Grooves, aber auch der zickige Prog-Funk der italienischen Goblin und Lalo Schifrins lässige Hollywood-Scores haben Spuren hinterlassen. Dazu kommen pluckernde Captain Future-Sequencer, Funky Gitarren-Licks mit WahWah im Blaxploitation-Style und beim Titelsong auch die Harmonies der Jochen Brauer Group. Insgesamt dominiert ein messerscharfer, brillant und opulent produzierter Fusion-Funk im Stil von George Duke, aber auch die Bläser sind schön knackig (darunter das edle Flügelhorn von Jazz-Legende Ack van Rooyen). Exakt so klang 1977 unmittelbar vor der britischen Punk-Explosion. Obacht: 1979 veröffentlichte Dieter Reith das Album 'Love and Fantasy', das alle Titel des Films bis auf den seinerzeit als Single (!) veröffentlichten Titeltrack enthält. Das Vinyl ist koloriert und kommt mit Downloadcode. (Joe Whirlypop)

noch mehr von Original Soundtrack