Suche / Search

 

Keep an eye on...

MERGE

Rufus Wainwright: Take All My Loves: 9 Shakespeare Sonnets - Hilfe
hilfe

Rufus Wainwright - Take All My Loves: 9 Shakespeare Sonnets

Cover von Take All My Loves: 9 Shakespeare Sonnets
Rufus Wainwright
Take All My Loves: 9 Shakespeare Sonnets

Label Deutsche Grammophon
Erstveröffentlichung 13.05.2016
Format 2-LP
Lieferzeit 1 – 8 Werktage
Preis 23,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Das Wainwright'sche Wirken war schon immer schwerlich mit Worten zu fassen, wobei er sich von Album zu Album mehr der knappen Klassifizierungen entzog. Sein neues, Genre-Grenzen komplett ignorierendes Werk erscheint sinnhafterweise bei der Deutschen Grammophon, nur in solch klassisch-kulturgetragenen Hallen kann ein solch opulentes Opus eine Heimat finden. Gemeinsam mit auserwählten Rezitatoren (Peter Eyre, Helena Bonham Carter, Inge Keller, Carrie Fisher, William Shatner), erlesensten Stimmen (wobei vor allem die mehrfach brillierende Koloratursopranistin Anna Prohaska dankenswerterweise unseren gewohnten Hör-Horizont stimmvoll sprengt), dezent agierender Band und in symphonischer Breite schwelgendem BBC Symphony Orchestra schafft Rufus einen angemessen artifiziellen, dennoch großartig gefühlsgetragenen Rahmen für die bleibende Dichtkunst des britischen Wortschmieds. Von belangloser Lieder-Aneinanderreihung inzwischen Myriaden Meilen entfernt, kredenzt uns hier ein Meister der gehobenen, ungemein lebensvollen Tonkunst eine sinnenerweiternde Symbiose aus Wort und Weisen, aus delikater Dichtung und ihrer dynamisch-dramatischen Darbietung in ebenso einfühlsam wie angemessen ausgestatteten Akustik-Palästen. Ein lyrisches Labsal in königlichem Klang-Gewand, eindeutig nicht von dieser Welt. (cpa)

noch mehr von Rufus Wainwright