Rail Band: Rail Band (lim.ed. Translucent Blue Vinyl) - Hilfe
hilfe

Rail Band - Rail Band (lim.ed. Translucent Blue Vinyl)

Cover von Rail Band (lim.ed. Translucent Blue Vinyl)
Rail Band
Rail Band (lim.ed. Translucent Blue Vinyl)

Label Mississippi Records
Erstveröffentlichung 05.04.2024
Format LP
Leider nicht verfügbar.
Rezension

Eins der größten, begehrtesten Gitarren-/Afrofunk Alben aus Westafrika, Nach seiner Veröffentlichung 1973, wurde es vom französichen Superfly Label 2011 nochmal entdeckt und die 1000 Stück waren schnell ausverkauft. Jetzt also nochmal auf Misssippi Records..

Bamako, Mali, 1973: Die Rail Band, das offizielle Orchester der malischen Staatsbahn, veröffentlicht ihre selbstbetitelte LP. Es ist eine unerbittlich gefühlvolle wie hypnotische Mischung. Eine Mischung aus amerikanischem Funk, jazzige Bläsersätze und afro-kubanische Einflüsse. Das alles gefiltert und gesiebt durch jahrhundertealte Mandé-Tradition, von großartigen Musikern volle Lautstärke gespielt. Angeführt von dem legendären Trompeter und Saxophonisten Tidiani Koné und getragen von Djelimady Tounkaras rumpelnder, hallgetränkter Gitarre, verkörpern die weitläufigen Kompositionen der Rail Band westafrikanische Erzähltraditionen und zelebrieren gleichzeitig eine Aufbruchstimmung und Modernität des gerade unabhängig gewordenen Mali.
Die jungen Sänger Salif Keita und Mory Kanté, spätere Helden Westafrikanischer Musik, sind hier unendlich gefühlvoll und pendeln zwischen seidigen Balladen und Funk-Screams. Der Sound der Band wird durch Perkussionsschichten, rollende Gitarren und melodische, durch die Karibik gefilterte Bläser ergänzt.

Ab 1970 spielte die Rail Band fünf Nächte pro Woche von 14 Uhr bis in die frühen Morgenstunden im Buffet Hotel de la Gare. Ihr Publikum bestand aus einer internationalen Gruppe von Geschäftsleuten, jungen Partygängern und Bamako-Nachtschwärmern. Die Band war unglaublich vielseitig und wechselte zwischen verschiedenen Genres, Rhythmen und Stilen, um dem Publikum gerecht zu werden. Es war eine unbeständige Mischung, die sich bald nach diesen Aufnahmen auflöste, da Salif Keita die Band verließ, um die rivalisierenden Les Ambassadeurs zu gründen. Obwohl Rail Band in vielen verschiedenen Formen fortbestand, zeigen die acht Songs auf diesem Album eine Band, zu einer besonderen Zeit und auf dem Höhepunkt ihrer kreativen Kräfte.

Tracklisting
1. JURUKAN<
>2. MARABAYASA<
>3. BAJALA MALÉ<
>4. SUNAN<
>5. DUGA<
>6. TIDIANI KONÉ<
>7. NANTAN<
>8. MOKO JOLO
noch mehr von Rail Band