Various Artists: Hallo 22 (DDR Funk & Soul von 1971-1981) - Hilfe
hilfe

Various Artists - Hallo 22 (DDR Funk & Soul von 1971-1981)

Cover von Hallo 22 (DDR Funk & Soul von 1971-1981)
Various Artists
Hallo 22 (DDR Funk & Soul von 1971-1981)

Label Amiga
Erstveröffentlichung 30.09.2022
Format 2-LP (+7")
Lieferzeit 1 – 3 Werktage
Preis 41,95 € (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Stilecht auf Amiga, mittlerweile aber unter dem Dach von Sony, erscheint diese wunderbare Compilation mit Preziosen aus dem DDR-Popschaffen der VEB Deutsche Schallplatten in den goldenen 70er Jahren. Und es gibt hier einiges zu entdecken, was die beiden Kuratoren (mit HipHop-Hintergrund) Max Herre und Dexter aus staubigen Archiven zaubern. Natürlich ist Manfred Krug schon lange Kult und Auskenner*innen erfreuen sich schon seit Jahren an den feinen Jazzpop-Perlen von Uschi Brüning und Veronika Fischer zumindest als Westler kennt man hier kaum einen der insgesamt 18 Namen (Holger Biege, Hansi Biebl, Uve Schikora). Vieles ist jazzgrundiert, fast alles aber zumindest latent funky. Nicht im Sinn von Floorfiller, aber doch gediegen groovender Chanson-Pop mit interessanten Texten zwischen Alltag und Poesie. Musikalisch sind hier durchweg professionelle Könner am Werk, die Standards in den Amiga Studios waren hoch. Genregrenzen werden munter ignoriert: neben Soulig-Jazzigem gibt es auch Folk- und Psych-Pop, Library, Schlager, Blues- und Progrock alles mit teils knackigem Groove, gesungen von charismatischen Stimmen, inszeniert mit Phantasie und Inspiration. Bandleader und Arrangeur Günther Fischer zieht häufig die Fäden, Produktionssound und Inszenierung sind hier durchweg beeindruckend wie auch die spürbare Kreativität ganz ohne Zwang zum formatierten Mainstream. Die Musik ist auch keinesfalls schräg oder gar trashig, viel mehr schlicht schön und mit Herzblut und Seele gemacht. Lieblingssong: „Wenn es so ist“ von Uschi Brüning, hach. „Hallo 22“ setzt eine legendäre Reihe von Kompilationen auf Amiga fort. „Hallo Nr. 1“ erschien 1972, und so schließt sich der Kreis nach 50 Jahren mit diesen frisch gehobenen Amiga-Schätzen. Kommt mit Bonus-7-Inch, auf der Max Herre und Dexter zwei Songs der Amiga-Ära neu bearbeitet haben. (Joe Whirlypop)

noch mehr von Various Artists