Lloyd McNeill: Tori - Hilfe
hilfe

Lloyd McNeill - Tori

Cover von Tori
Lloyd McNeill
Tori

Label Soul Jazz
Erstveröffentlichung 30.07.2021
Format LP+DLC
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 25,95 € (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Von Soul Jazz Records wiederveröffentlichtes Latin-Jazz-Schmankerl von 1978. Den Namen des New Yorker Flötisten und bildenden Künstlers Lloyd McNeill muss man wohl nicht zwingend kennen, seine wenigen Alben stammen größerenteils aus der zweiten Hälfte der 70er. „Tori“ wurde in New York aufgenommen und erschien seinerzeit auf seinem eigenen kleinen Label Baobab, hinterließ trotz hochkarätiger Besetzung in der Jazzgeschichte allerdings keinen großen Eindruck. Dennoch lohnt sich die Wiederveröffentlichung, auch wenn das Album etwas leichtgewichtig mit brasilianischem Sunshine-Flöten-Samba beginnt. Auch die kurzen solistischen Flöteneinlagen sind nicht weltbewegend, ganz großartig dagegen das elfminütige „Tzigane“, das auf erfrischende Weise Soul-Jazz, Brasil Groove und eine gute Dosis Spiritual Jazz verbindet. Neben der flüssigen Flöte (Marke Herbie Mann und Yusef Lateef) beeindruckt vor allem der brasilianische Pianist Dom Salvador mit eleganten Akkorden im Stil von McCoy Tyner. Auch der elastische E-Bass ist große Kunst und sorgt nicht nur für federnden Beat, sondern auch für gekonnt imitierte Berimbau-Effekte. Ebenso hypnotischer und deeper wie fast tanzbarer Jazz eine seltene Kombination. Eine ähnlich fesselnde Nummer ist auch das ebenfalls überlange „Tranquil“, mit schläfrig-spaciger Percussion a la Pharoah Sanders ebenfalls ein herausragendes Beispiel für ein innovatives Hybrid aus Ethno- und Spiritual Jazz. Dass der Rest des Albums neben diesen beiden herausragenden Nummern etwas flach gerät, fällt insgesamt nicht sonderlich ins Gewicht. Zur hochkarätigen Studiobesetzung gehören übrigens auch brasilianische Cracks wie die beiden Perkussionisten Dom Um Romao und Nana Vasconcelos. (Joe Whirlypop)

Review

Soul Jazz Records issue of this very rare deep spiritual jazz meets Brazilian and Latin album, first released as a private-press album in 1978 on flautist Lloyd McNeill's own Baobab Record label in Washington, DC. The album has been out-of-print for 43 years and is lovingly remastered by Soul Jazz Records. Tori is a stunning album that blends Brazilian and Latin flavours with deep Spiritual Jazz, recorded in 1978. The album features an unbelievably strong line-up which includes legendary Brazilian figures like Dom Um Romao, Nana Vasconcelos and Dom Salvador alongside jazz heavyweights such as Buster Williams, Howard Johnson, John La Barbera and more. These A-team musicians were all regulars in McNeill's long-running and highly successful resident live group in New York, all set up to blend deep jazz, Brazilian and Latin music together.

noch mehr von Lloyd McNeill