Suche / Search

ON THE DEcKS
on the decks

 ON THE DEcKS 

Matthew Halsall: Salute to the Sun - Hilfe
hilfe

Matthew Halsall - Salute to the Sun

Cover von Salute to the Sun
Matthew Halsall
Salute to the Sun

Label Gondwana
Erstveröffentlichung 26.02.2021
Format 2-LP
Lieferzeit 1 – 8 Werktage
Preis 27,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

20er. Eine knappe Stunde herrliche Musik mit beruhigender wie anregender Tiefenwirkung in (meist 8-11-minütigen) Tracks, die sich alle Zeit der Welt nehmen. Schon die Besetzung ist ungewöhnlich: Er kombiniert 2 Bläser (viel Trompete und Flöte, etwas seltener Sax) mit in jedem Stück, aber nicht permanent präsenter Harfe, gern Kalimba bzw. Marimba, meist auch Piano und (nicht immer) Percussion/Drums. Die resultierende Musik besitzt oft spirituelle Qualitäten, gern eine starke Natürlichkeit (Natur-Nähe), häufig hohe Melodiösität. Und bewegt sich zwischen warmem irgendwie elegantem/geschmeidigem vollkommen zeitlosem Melodic Jazz (in aller Ruhe fließend mit Afro-Zusätzen), zauberhaften Ethno-Meditationen, einem Mix aus meditativem Jazz und freigeistigem Folk in kontemplativer Erhabenheit und enormer Schönheit in ganz langsamem Fluß (samt großer Ausdrucksstärke und repetitivem Bass-Motiv sowie Früh-70er-Flair), 2x harmonisch-relaxtem fließend-federnd-groovendem modalem Jazz (1x in Pharoah Sanders-Nähe, aber ohne dessen emotionale Ausbrüche, sondern friedlich, leichtfüßig, aber geerdet), schneller flexibler doch zugleich entspannter feinsinniger hochmelodischer Latin Jazz-Verwandtschaft und einem balladesken Song mit etwas Post Bop-Feeling (sehr viel Tiefe und Gefühl, in sich versunken). Die gern verwendeten Alice Coltrane-Vergleiche höre ich (trotz Harfe) nur sporadisch/punktuell. Empfehlung! (detlev von duhn)

noch mehr von Matthew Halsall