Suche / Search

 

Keep an eye on...

REPERTOIRE

Heliocentrics: Infinity Of Now - Hilfe
hilfe

Heliocentrics - Infinity Of Now

Cover von Infinity Of Now
Heliocentrics
Infinity Of Now

Label Madlib Invazion
Erstveröffentlichung 14.02.2020
Format CD
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 15,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

20er. Nach der grandiosen A World Of Masks vor 3 Jahren nun mit Sängerin Barbora Patkova (bei 6 der 8 Tracks dabei) als regulärem neuem Mitglied (die wieder eine ganz eigene Note einbringt, zumal in der Melodik, entfernt schon mal an Julie Driscoll erinnert, viele Facetten abdeckt von sinnlich/lasziv bis offensiv fordernd). Rhythmisch durchgehend superb, intelligente Grooves bilden überall das Rückgrat, verändern sich gern während der Stücke. Insgesamt voller auch ziemlich überraschender/abgefahrener Ideen. Schillernde Psychedelia zwischen End-60er und heute mit punktuellen Orient-Spuren, Space-Avantgarde mit Drums unter dezentem Can-Einfluß, was auch auf eine Psychedelic-Groove Rock-Jazz-Afrobeat-R´n´B-Fusion (etwas 70s-Geist) zutrifft, Groove + Jazz leftfield inkl. Free/Sun Ra-Anleihen, hochpsychedelisch voller toller Klangfarben in glitzernd-zeitgenössisch (leicht spacy/trippig, ein Hauch, tja, Can und „Alt.Funk“, Avantgarde-Spuren), dezent funky eingebettete R´n´B- und Rock-Elemente in abenteuerlich wie auch eine Art Psyche-Avantgarde in Groove, im mit 10 Min. längsten Track eine vielschichtige innovative/neuartige/futuristische (und faszinierende!) von Eastern-Anklängen und Drama durchsetzte Psychedelia… Zwischendurch kurze Assoziationen zu Ummagumma-Floyd (nur soundmäßig), den Doors (Orgel), Public Image Ltd. Super Bass im Übrigen, gern weich und rund und deep, ansonsten v.a. von Gitarre, Synth, Orgel, manchmal bunter Percussion geprägt. Dicke Empfehlung. (dvd)

noch mehr von Heliocentrics