Suche / Search

 

Keep an eye on...

VINYL

Various Artists: Spiritual Jazz Vol. 9: Blue Notes Part 2 - Hilfe
hilfe

Various Artists - Spiritual Jazz Vol. 9: Blue Notes Part 2

Cover von Spiritual Jazz Vol. 9: Blue Notes Part 2
Various Artists
Spiritual Jazz Vol. 9: Blue Notes Part 2

Label Jazzman
Erstveröffentlichung 08.03.2019
Format 2-LP
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 29,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Neunte Ausgabe einer der spannendsten Compilation-Reihen im Jazz. Das britische Jazzman-Label macht trotz des sprechenden Namens ansonsten ja eher Soul & Funk, hier geht es aber an die Wurzeln. Die Definition dessen, was spiritueller Jazz überhaupt ist, wird von den Machern gekonnt in der Schwebe gehalten. Für diese neue Ausgabe (randvolle Doppel-CD, die Vinylversion ist dementsprechend auf 2 Doppel-LPs verteilt) bedienten sich die Macher beim feinen Blue Note-Label und plünderten die umfangreichen Archive hinsichtlich spiritueller Tunes. So werden insgesamt 19 teils auch längere Nummern aus den 60ern (ein paar auch aus den früheren 70ern) gefunden. Vieles würde ich mal als psychedelischen, deepen Hardbop und Souljazz bezeichnen, also nicht zu schnell, auch nicht allzu frei. Dafür aber oft mit latentem Funk-Groove, viel Vibraphon, E-Piano und Flöte. Namen wie Bobby Hutcherson, Wayne Shorter, Coltrane-Drummer Elvin Jones, Duke Pearson, Freddie Hubbard, Joe Henderson, Jackie McLean, Hank Mobley oder Booker Ervin bürgen in diesem Kontext für Qualität. Zu jedem Song und Künstler gibt es im begleitenden Booklet. reichlich Info. Überraschendes Highlight ist der abgedreht-barocke Chor-Jazz von Eddie Gale, der wie Pentangle beginnt und dann aber gewaltig abhebt. Traumhaft schön ist aber auch das fast cineastische „Cristo Redentor”-Cover von Duke Pearson. Und einfach nur perfekt finde ich „The Morning After“, ein hypnotischer Zehnminüter von Hank Mobley aus dem Jahr 1966. Traumhafte Compilation von höchster Qualitätsdichte, wobei der Raritäten-Faktor im Vergleich zu sonst mal etwas geringer ausfällt. (Joe Whirlypop)

noch mehr von Various Artists