Suche / Search

ON THE DEcKS
on the decks

 ON THE DEcKS 

Chaka Khan: Hello Happiness - Hilfe
hilfe

Chaka Khan - Hello Happiness

Cover von Hello Happiness
Chaka Khan
Hello Happiness

Label Island
Erstveröffentlichung 15.02.2019
Format LP
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 26,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Erstes Album nach zwölf Jahren Pause. Die Mittsechzigerin zeigt sich hier stimmlich und musikalisch auf der Höhe. Ein Comeback durchaus nach meinem Geschmack, denn Chaka Khan verzichtet auf aktuelle Charts-, Electro-, Autotune- und HipHop-Ingredienzien und fokussiert weitgehend klassischen, souligen Funk, wie sie ihn schon in den 70ern (noch mit Rufus) und 80ern (u.a. mit Prince) etabliert hat. Natürlich auch mit elektronischen (Rhythmus-) Elementen, die klingen aber eher nach 90ern als nach Future-R&B. Gerne auch mit phillymäßigen Streichern, vor allem aber mit mächtigem Funk-Bass und teils auch cooler Gitarrenarbeit. Ihr Gesang ist unverkennbar und markant, in den Höhen typisch gepresst (Marke Tina Turner) wie einst im Mai. Die vorab veröffentlichte Single „Like Sugar“ ist sogar richtig großartig geworden, wer das noch nicht kennt, sollte unbedingt mal rein hören Killer-Bassline! Ihr 2007er Album wurde noch von den damals auch nicht mehr ganz heißen Jimmy Jam & Terry Lewis produziert, dieses neue Werk entstand mit dem mir nicht geläufigen Major Lazer-Gründungsmitglied Switch und jemandem namens Ruba Taylor. Gemeinsam schaffen sie einen überzeugenden Mittelweg aus Classic-Funk, 70er Disco und zeitgemäßem R&B. Kleines Manko: nur sieben Songs ist schon etwas wenig. (Joe Whirlypop)

noch mehr von Chaka Khan