Suche / Search

 


 

Keep an eye on...

GLITTERHOUSE

Van Morrison: The Prophet Speaks - Hilfe
hilfe

Van Morrison - The Prophet Speaks

Cover von The Prophet Speaks
Van Morrison
The Prophet Speaks

Label Caroline
Erstveröffentlichung 07.12.2018
Format CD
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 12,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Es dem in den letzten Jahren merklich Alben-agiler agierenden David Crosby gleichtuend, übt auch Van Morrison seit jüngster Zeit den Aufstand alter Männer und schenkt seiner treuen Gefolgschaft ein beseeltes Studiowerk nach dem anderen. Mit dieser End-2018er Veröffentlichung legt der eigensinnige Ire sein mittlerweile 40. Studioalbum vor, und es steht den jüngst erschienenen Vorgängern in nichts nach. Seine von Erfahrung, Gefühl und Tradition geprägte, über die Jahre immer weiter verfeinerte eigene Stilsprache aus Blues, Soul und Jazz treibt er hier erneut mit den genialen Gleichgesinnten rund um Produzent und Trompeter Joey DeFrancesco (Dan Wilson (Gitarre), Michael Ode (Schlagzeug), Troy Roberts (Tenorsaxophon)) auf die inspiriert-inspirierende Spitze, nimmt sich selbst stets gefühl- und kunstvolle Gesangsfreiheiten, nutzt sämtliche Ausdrucksmöglichkeiten, den kompletten Tonumfang und dynamischen Reichtum, den seine gereift-zeitlos energische Stimme bietet, um im köstlichen Zusammenwirken mit den meisterlich dargereichten Instrumenten eine improvisationsfreudige, lustvoll ausgespielte Feierstunde der unendlichen Möglichkeiten der wurzelgetragenen Musikstile zu zelebrieren. Genau wie der tonangebende Gesang nutzen auch Gitarre, Orgel, Mundharmonika, Trompete, Saxophon und Schlagwerk Zeit und Raum zur solistischen Entfaltung, der instrumentale Improvisationsball wird ebenso gelassen wie gekonnt ab- und zugespielt, und solcherart nahezu jeder Song lässig über die 4-Minuten-Grenze gehoben. Wieder gönnt es sich der Meister, sechs neue Morrison-Originale in das ansonsten durch seelenvoll adaptierte Standards von Solomon Burke, Sam Cooke oder John Lee Hooker geprägte 14 Song-Blatt zu mischen, und wiederum fügen sich die irischen Eigenheiten nahtlos in den edel-erhebenden Lied-Fluss ein, der die Grenzen zwischen Jazz, Soul und Blues verschwimmen lässt und schlicht und schön die hohe Kunst des seelenvollen Songs feiert. (cpa)

noch mehr von Van Morrison