Alice Coltrane: Carnegie Hall '71 - Hilfe
hilfe

Alice Coltrane - Carnegie Hall '71

Cover von Carnegie Hall '71
Alice Coltrane
Carnegie Hall '71

Label Hi Hat
Erstveröffentlichung 04.05.2018
Format CD
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 15,95 € (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

18er Release. Ein einmaliger Benefiz-Auftritt in der Carnegie Hall 1971 (bislang unveröffentlicht, Radiokonzert) in grandioser Besetzung. Sax: Pharoah Sanders und Archie Shepp. Piano: Alice. Bässe: Jimmy Garrison, Cecil McBee. Drums: Ed Blackwell, Clifford Jarvis. (Vom angegebenen Harmonium bzw. Tamboura hör ich fast nix). Musik in der Tradition vom späten John Coltrane (mit dem 4 der Musiker hier ja auch spielten), einziges Stück: Dessen „Africa“. 1A freier kollektiv improvisierter Jazz, tief spirituell, inbrünstig, voller Emotionalität und geistig-physischem Feuer, mit ein paar (tendenziell hymnischen) melodischen Fixpunkten, in immanentem Flow/Puls (gewaltige Drums) quasi ein Gebet in Musik gefaßt von auf individuelle Art hypnotischer Sogkraft (kurzzeitig gar eine Art freigeistiger Groove), hochenergetische dichte Power bis auf einen längeren teils perkussiv-afrikanisch beeinflußten von virtuos-musikalischen Bass-Soli gefolgten Mittelteil. Okay, die CD ist kurz. Aber lieber 28 großartige Minuten als 60 mittelprächtige. Semi-offiziell, der Sound (Stereo) ist nicht 100%ig ausdifferenziert/ausgewogen im Klangbild, aber insgesamt durchaus okay. Booklet mit interessantem Interview mit Alice, 1 Jahr nach dem Tod von John. Eine dicke von Herzen kommende Empfehlung! (dvd)

noch mehr von Alice Coltrane