Suche / Search

ON THE DEcKS
on the decks

 ON THE DEcKS 

Jimi Tenor: Order Of Nothingness - Hilfe
hilfe

Jimi Tenor - Order Of Nothingness

Cover von Order Of Nothingness
Jimi Tenor
Order Of Nothingness

Label Philophon
Erstveröffentlichung 15.06.2018
Format CD
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 14,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

18er. Ich habe eigentlich nie die ganz großen Erwartungen bei ihm. Doch er überraschte mich schon öfters äußerst positiv. Und hier erst! 9 Tracks (eigentlich 8), 6 davon exzellent bis großartig. Es fängt tricky an: Nach CD-Start sollte man erstmal schnellen RÜCKlauf betätigen (zeigt an: Track 1 0). Da kommt eine Art vorgeschalteter Hidden Track (auf LP: ??). Der ist ganz fantastisch! Ein Groove-unterlegter Afro-Jazz-Latin-Sun Ra-Hybrid, kunterbunt und herrlich verspielt, vielschichtig und leichtfüßig, eine eingängige ständig wiederholte Gesangsmelodie (verschiedene Sänger/kleiner Chor). Dasselbe Stück in anderer Fassung, auf 8 Min. verdoppelt, gibt´s später nochmal, sehr spirituell, in leicht abweichender Stimmung, mit einer guten Portion Pharoah Sanders (Sax wie Vibe; die gemäßigte spirituelle Groove-Version, fast ohne Free Jazz), eine kurze Art Dub-Phase NOCH besser! Gleichfalls toll: Ein relativ ähnlich gelagertes Stück minus Sun Ra/Pharoah/Latin, polyrhythmisch, sehr schöne Flöte. Letztere, punktuell grandios umherflippend, begeistert auch bei einem Afro Beat-Track (deutlicher Fela Kuti- und Jazz-Einfluß, zwingende Rhythmik kongenial akzentuiert, super abgedrehte Orgel/Synth, 3 Bläser); und spielt bei einem klasse gleichfalls groovenden Mix aus West-Afrika und Sun Ra der 60er (Harmonik, Melodik der Orgel, ein wenig der Sound) eine Rolle. Highlight 6: Jazz, West-Afrika, Latin und Pop vereint in (na klar) elastischem, federndem Groove. Der Rest sind Soul (1x eingängig/späte 70er, 1x funky/ein Hauch Ethno-Rhythmik, jeweils Falsett-Gesang, jeweils gut) und ein weiterer (kurzer) eklektischer grooveverpackter Mix. Insgesamt eine dicke Empfehlung, vielleicht seine beste LP! Erstaunlich auch, wie gut die diversen Stimmen integriert werden. (dvd)

noch mehr von Jimi Tenor