Jazzinvaders: Find The Love - Hilfe
hilfe

Jazzinvaders - Find The Love

Cover von Find The Love
Jazzinvaders
Find The Love

Label Unique Records
Erstveröffentlichung 13.05.2016
Format LP (+MP3)
Lieferzeit 1 – 8 Werktage
Preis 17,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Erneut mit Zeitmaschineneffekt: das niederländische Groove-Kollektiv dreht das Rad der Zeit bis weit in die 80er und 70er Jahre zurück, der Style ist slicker Mucker-Funk, Fusion-Jazz, Soul & Disco. Klingt perfekt vintage, chromblitzend mit ausgesuchtem Retro-Instrumentarium von Moog bis Fender Rhodes, jazziger E-Gitarre, einsamer Trompete und laszivem Sax. Es gibt meistens keinen richtigen Sänger, sondern oft nur Chorgesang, in der Regel damendominiert, was mich immer wieder an Shakatak erinnert. Wobei die Assoziationen ohnehin nur so sprudeln: Crusaders, Roy Ayers, Kool and the Gang, Spyro Gyra, Chic, Working Week, Blood Sweat & Tears, Earth Wind & Fire, Soul II Soul, Brand New Heavies, Swing Out Sister, Weather Report, Level 42, Lisa Stansfield. Insgesamt also doch weniger jazzig, als der Bandname vermuten lässt. Statt aufdringlichem Jazz-Gedaddel reicht es hier häufig, wenn der jazzige Grundton der einen oder anderen Nummer ganz einfach mit funky Handclaps angereichert wird und so von der muffigen Jazz-Aura befreit und ins tanzbare Club-Geschehen überführt wird. Macht insgesamt gewollt slicken Souljazz und Funk in traditionsbewusster Machart. (Joe Whirlypop)

noch mehr von Jazzinvaders