Suche / Search

 

Keep an eye on...

REPERTOIRE

Delia Gonzales: In Remembrance (+DVD) - Hilfe
hilfe

Delia Gonzales - In Remembrance (+DVD)

Cover von In Remembrance (+DVD)
Delia Gonzales
In Remembrance (+DVD)

Label DFA Records
Erstveröffentlichung 24.04.2015
Format 2-LP
Lieferzeit 1 – 8 Werktage
Preis 27,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Schon im Duett mit Gavin Russom fiel die New Yorkerin Delia Gonzalez völlig aus dem gewohnten Rahmen von DFA Records, seinerzeit (2005) bewegte man sich eher im Bereich krautiger Ambient-Electronica. Solo ist Frau Gonzalez noch einen Schritt weiter vom üblichen Disco-Punk-Kosmos von DFA entfernt: die erste Hälfte ihres Albums (ursprünglich Musik für eine Ballettperformance) besteht aus streng strukturierten, minimalistischen Piano-Stücken. Und zwar ausschließlich aus Piano bestehend, was dann letztlich wie Michael Nyman spielt Filmmusiken von John Carpenter klingt. Also durchaus spannend und intensiv. Allerdings eben dank sehr beschränkter Mittel etwas eindimensional. In der zweiten Albumhälfte - mit Remixen der vier Basiskompositionen von Bryce Hackford - schleichen sich dann einige elektronische Verfremdungseffekte ein, was die Resultate etwas psychedelisch verschwommen klingen lässt. Und schließlich kommt bei den letzten beiden Tracks auch ein gerader elektronischer Beat ins Spiel, ebenfalls reduziert bis auf die Knochen, zumindest für Balletttänzer aber wohl anregend. Konsequent minimalistisches Kunst-Werk zwischen John Cage, Filmmusik und elektronischer Avantgarde. (Joe Whirlypop)

noch mehr von Delia Gonzales