Bettye Lavette: Worthy - Hilfe
hilfe

Bettye Lavette - Worthy

Cover von Worthy
Bettye Lavette
Worthy

Label Cherry Red
Erstveröffentlichung 30.01.2015
Format CD
Lieferzeit 1 – 8 Werktage
Preis 15,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

15er, Joe Henry als Producer wie beim großartigen I´ve Got My Own Hell… vor 10 Jahren, mit einigen derselben Musiker. Aber musikalisch teils anders. Die Stücke: Handverlesen, edles Material, wie immer nur Cover, von u.a. den Stones (Complicated), Beatles (Wait), Over The Rhine, Savoy Brown, Joe Henry, Dylan (Unbelievable), Beth Nielsen Chapman/Mary Gauthier, Southern Rock-Veteran Randall Bramblett, Mickey Newbury. Die Begleitung: Reduziert, doch geschärft und höchst kompetent, optimal für ihre tolle phrasierungsstarke so wunderbar rauh-emotionale Stimme, die wie gewohnt jeden Song, egal welcher Herkunft, umformt, veredelt, zu ihrem eigenen macht, dabei oft verbessert – präzise und fettfrei/kompakt (mit 1,2 etwas längeren Ausnahmen incl. kurzer glänzender Soli der E-Gitarr

Review

daneben reichen (E-)Piano, ab und zu eine leise Orgel oder Ak.Gitarre). Auffällig viele (stilistisch facettenreich rootsige) Balladen (natürlich auch Blues-Elemente), deep, echt, bodenständig und gehaltvoll, ansonsten zeitlos-traditionsbewußter R´n´B, ob sehr schön beweglich, mit gering dosiertem Rockeinfluß bzw. trocken-abgespeckt rockig oder Muscle Shoals/Hi Rec.-Anleihen (das einzige Stück mit Bläsern

Tracklisting
und ein purer Slow Blues. Erstklassig! (dvd)
noch mehr von Bettye Lavette