Common: Be - Hilfe
hilfe

Common - Be

Cover von Be
Common
Be

Label Geffen
Erstveröffentlichung 04.07.2005
Format CD
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 9,95 € (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Und noch so ein HipHop-Album für Leute, die ansonsten nicht so viel Rap hören. Denn Common ist ein zu Recht hoch gehandelter Mittler zwischen den Welten Soul und HipHop – und diesmal mehr denn je. Zuletzt noch recht avantgardistisch orientiert, findet Common diesmal unmittelbar zu seinen Soul-Roots zurück. Dazu ließ sich der Man aus Chicago vom HipHop-Producer der Stunde Kanye West ein deepes Gerüst aus relaxten Beats und oldschooligen Samples basteln, das sich stilistisch irgendwo zwischen D’Angelos „Voodoo“ und Marvin Gayes „What’s Going On“ einordnen lässt. Also sehr smooth, mit reichlich gesampelten Streichern aus den alten Tagen (sagen wir mal à la Curtis Mayfield), knarzigen Upright Bässen und natürlich einer Stimme wie Butter. „Hot Buttered Soul“ hieß das einst bei Isaac Hayes, Common setzt diese gediegene Tradition gekonnt fort, lowdown und untergründig funky. Auf der Gästeliste: Bilal und die Last Poets. Große Kunst, wie gesagt gerade auch für nicht HipHopper. (Joe Whirlypop)

noch mehr von Common