Dub Spencer & Trance Hill: Live In Dub - Hilfe
hilfe

Dub Spencer & Trance Hill - Live In Dub

Cover von Live In Dub
Dub Spencer & Trance Hill
Live In Dub

Label Echo Beach
Erstveröffentlichung 22.03.2013
Format CD
Lieferzeit 1 – 8 Werktage
Preis 9,95 € (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Jetzt auch im Live-Format: das famose Schweizer (!) Quartett erweist sich endgültig als legitimer Nachfolger von Bands wie Dub Syndicate aus dem On-U Sound-Universum. Ihr Adrian Sherwood, der für den Dub-Mix sorgt, sitzt auch bei den Konzerten von Dub Spencer & Trance Hill an den Controls, und dieser Umberto Echo ist tatsächlich ein guter Mann. Das Album ziert nicht nur ein gelungenes „London Calling“-Tribute-Cover (The Clash haben sie ja schon ausgiebig angedubt), sondern als Bonus zum Konzertmitschnitt von 2012 auch noch ein Sack voll Remixes des in Sao Paulo lebenden Amerikaners Victor Rice. Den kannte ich bislang nicht, er liefert aber sechs sehr edle Tracks mit herrlich tropfenden Beats und leichtem Ska-Vibe, darunter das wunderschöne „When I Fall In Love“ mit den Vocals von Ken Boothe. Live verzichten die Schweizer weitestgehend auf Gesang und entwickeln ihren hypnotischen Dub-Sound digitalfrei mit ganz konventionellem Rock-Instrumentarium (Drums, viel Bass, Gitarre und Orgel). Besser kriegt das in Europa momentan wohl niemand hin. (Joe Whirlypop)

noch mehr von Dub Spencer & Trance Hill