Bob Marley & The Wailers: Natty Dread (remastered) - Hilfe
hilfe

Bob Marley & The Wailers - Natty Dread (remastered)

Cover von Natty Dread (remastered)
Bob Marley & The Wailers
Natty Dread (remastered)

Label Tuff Gong
Erstveröffentlichung 01.08.2001
Format CD
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 6,95 € (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

1974. Die Band befand sich fast das ganze Jahr im Studio, als Peter Tosh und Bunny Livingstone (aka Bunny Wailer) ausstiegen. Die Rhythmussektion blieb ihm treu und groovt hier nahezu unnachahmlich. Um die Gesangslücke zu füllen, engagierte Marley die I-Threes, ein Vokaltrio mit Rita Marley (seiner Frau), Marcia Griffith und Judy Mowatt. Produktionstechnisch gab es Verbesserungen, sodaß sich der allwissende All-Music Guide zu folgender Wertung hinreißen ließ: „Natty Dread is Bob Marley's finest album, the ultimate reggae recording of all time.“
In einer Zeit, als Disco die musikalische Weltherschaft übernahm, sang dieser Jamaikaner religiöses über Jah, politisches („Rebel Music“, „Revolution“) oder über soziale Ungerechtigkeiten („Them Belly Full (But We´re Hungry)“).

Tracklisting
1. Lively Up Yourself<
>2. No Woman No Cry<
>3. Them Belly Full (But We Hungry)<
>4. Rebel Music (3 O'Clock Road Block)<
>5. So Jah Seh<
>6. Natty Dread<
>7. Bend Down Low<
>8. Talkin' Blues<
>9. Revolution<
>10. Am-A-Do
noch mehr von Bob Marley & The Wailers