Squarepusher: Feed Me Weird Things (Remastered Deluxe CD) - Hilfe
hilfe

Squarepusher - Feed Me Weird Things (Remastered Deluxe CD)

Cover von Feed Me Weird Things (Remastered Deluxe CD)
Squarepusher
Feed Me Weird Things (Remastered Deluxe CD)

Label Warp
Erstveröffentlichung 04.06.2021
Format CD
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 19,95 € (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

CD Deluxe im Hardcover-Sleeve, 24-seitiges Booklet

Ein Vierteljahrhundert nach Erscheinen erweist sich das Squarepusher-Debütalbum als eines der wenigen Alben, das die damalige Breakbeat-Hochphase schadlos überlebt hat. Der aktuelle Rerelease (selbstredend komplett remastered) beweist: Tom Jenkinson war ein kühner Visionär, der etwas ganz Eigenes gemacht hat, das bis heute Bestand hat. Seine Fusion aus Drum'n'Bass und nun ja, Jazzrock ist bis heute einzigartig. Betont vertrackte Breakbeats bilden das Gerüst für geisterhafte Electronics und diesen atemberaubenden, virtuos handgespielten E-Bass. Der klingt in ruhigeren Momenten deutlich nach Jaco Pastorius zu Zeiten von Joni Mitchells „Don Juan's Reckless Daughter“: melodisch singend, extrem elastisch, ganz und gar außergewöhnlich. Der innovative Hybridsound aus Fusion Jazz und elektronischem Jungle wirkt komplexer als er ist, wobei die Beat-Strukturen immer wieder staunen lassen. Hier wird rasant um alle Ecken gegroovt, kurze kontemplative Phasen treffen auf extreme Dynamik und daraus resultierende majestätische Momente. „Feed Me Weird Things” ist meisterliche Frickelkunst, damals praktisch aus dem Nichts entstanden. Kühn gedacht und umgesetzt, experimentell aber doch mit bestechender künstlerischer Vision. Also ein echter Klassiker. (Joe Whirlypop)

noch mehr von Squarepusher