Suche / Search

 

Keep an eye on...

REPERTOIRE

Caribou: Suddenly - Hilfe
hilfe

Caribou - Suddenly

Cover von Suddenly
Caribou
Suddenly

Label City Slang
Erstveröffentlichung 06.03.2020
Format CD
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 14,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Das 2010er-Album “Swim” ist sicher nicht nur für mich ein absoluter Meilenstein der elektronischen Pop/Rock-Musik. Der Kanadier Dan Snaith verband auf ganz eigene Weise warme elektronische Soundscapes mit unverbrauchten Beats, tendenziell krautiger Psychedelia und eigenwilliger Inszenierungskraft. Zwischenzeitlich verlor ich Caribou dann unerklärlicherweise aus den Augen, weshalb ich auf dieses neue Album dann doch sehr gespannt war. Erste Eindrücke: wieder viele Vocal-Tracks mit abwechslungsreichen, teils verfremdeten, gelooppten und gesampelten Stimmen, männlich und weiblich. Auch das zweite Charakteristikum von Caribou erstrahlt in alter Schönheit: butterweiche, extrem harmonische Tastenläufe am E-Piano, aber auch gepitchte Piano-Klänge, die leiernd an Boards Of Canada erinnern. Sechs Jahre nach dem letzten Album gerät „Suddenly” soundästhetisch recht vintage, mit vielen Effekten aus den 80er, 90ern und 00er Jahren (House, Rave, TripHop) das Ergebnis klingt aber frisch und innovativ, eigenständig und trotz betont elektronischer Inszenierung auch überraschend erdig-soulig und überwiegend songorientiert. Das siebte Caribou-Album ist somit auch wieder ein niederschwelliges Angebot für ambitionierte Musikhörer, die sich mit elektronischen Produktionen ansonsten eher schwertun. (Joe Whirlypop)

noch mehr von Caribou