Suche / Search

 

Keep an eye on...

REPERTOIRE

Jon Hassell: Vernal Equinox - Hilfe
hilfe

Jon Hassell - Vernal Equinox

Cover von Vernal Equinox
Jon Hassell
Vernal Equinox

Label Ndeya
Erstveröffentlichung 20.03.2020
Format CD
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 15,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Nicht nur auf Glitterbeat und Taktil gibt es remasterte Ambient-Klassiker von John Hassell: „Vernal Equinox“ erschien ursprünglich 1977 und wird von Pitchfork als eines der 50 besten Ambient-Alben aller Zeiten gehandelt. Hassells elektronisch verfremdete Trompete mäandert hier durch entspannte Klangräume mit exotischem bis fernöstlichem Vibe. Teils klingt sie wie Tierstimmen vor sanft pluckernden Minimal-Rhythmen. Das Ambiente wirkt mal indisch, mal indonesisch die perkussiven Akzente (oft Tablas?) werden jedoch vom Brasilianer Naná Vasconcelos gesetzt. Dazu kommen subtile Electronics von David Rosenboom am Synthesizer. So entstehen fast mystische Klangräume in minimalistischer Inszenierung. Die sich lautmalerisch schlängenden Trompetensounds sind extrem faszinierend, man folgt ihnen trotz wenig „Action“ mit gespannter Aufmerksamkeit. So gesehen ist das auch keine Ambient-Musik als Hintergrund oder Klangtapete, sondern viel eher ein entspanntes, aber intensives Hörspiel von abstrakter Schönheit. Seltsam-schöne experimentelle Musik, wie sie heute kaum mehr gemacht wird. Der Reissue ist komplett remastert und erstmals seit 42 Jahren auch wieder als Vinyl verfügbar. Kommt mit Linernotes von Jon Hassell und Brian Eno. (Joe Whirlypop)

noch mehr von Jon Hassell