Suche / Search

ON THE DEcKS
on the decks

 ON THE DEcKS 

Richard Pinhas: Rizosphere - Hilfe
hilfe

Richard Pinhas - Rizosphere

Cover von Rizosphere
Richard Pinhas
Rizosphere

Label Bureau B
Erstveröffentlichung 02.02.2018
Format LP
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 18,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Der Name Richard Pinhas war mir nicht geläufig, der Reissue seines 1977er Albums „Rhizosphere“ wird ihn mir jetzt aber nachhaltig im Gedächtnis belassen. Der Deleuze-Schüler (siehe Albumtitel) ist ein recht spaciger Elektroniker, irgendwo an der Schnittstelle von Klaus Schulze, Jean-Michel-Jarre, Tangerine Dream und Michael Garrison. An Schulze erinnert tatsächlich vieles, vor allem der letzte, gleich 18-minütige Titeltrack mit Drummer Francois Auger fällt doch recht ähnlich aus, wie Schulzes Mittsiebziger-Oeuvre mit Drummer Harald Grosskopf. Also durchaus psychedelisch und eher harmonisch als wirklich experimentell. Ohne Drummer, dafür aber mit eleganten Moog-Linien und allerlei spacig Blubberndem, lugt auch Landsmann Jarres gefälliger Synthie-Sound des Öfteren um die Ecke. Pinhas war eigentlich bei der Band Heldon beschäftigt, dies ist sein erstes Soloalbum, dessen Wiederentdeckung für Genre-Freunde absolut lohnend ist. (Joe Whirlypop)

noch mehr von Richard Pinhas