Klaus Schulze: Dig it (rem. & exp.) - Hilfe
hilfe

Klaus Schulze - Dig it (rem. & exp.)

Cover von Dig it (rem. & exp.)
Klaus Schulze
Dig it (rem. & exp.)

Label MIG (Made In Germany)
Erstveröffentlichung 30.09.2016
Format CD+DVD
Lieferzeit 1 – 8 Werktage
Preis 16,95 € (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

"Dig It" wurde erstmals 1980 mit vier Stücken veröffentlicht. Die 2016er-Neuauflage kommt mit dem über 28-minütigen Bonustrack "Esoteric Goody", der in der Aufnahmezeit von "Dig It" entstand, sowie einer Bonus-DVD in die Läden. Letztere enthält mit der "Stahlsinfonie" die Aufzeichnung eines knapp einstündigen Konzerts, das Schulze am 8. September 1980 bei der Linzer Ars Electronica gab. "Dig It" kreierte Schulze mit dem Computer, weshalb das Werk als dessen erstes digitales Album gilt. "Ich habe alles in diesem G.D.S. gespielt und gemischt", wie Schulze in einem Interview verriet. "Ein tolles Gerät! Darum habe ich mir gesagt, wenn ich das Gerät schon habe, mache ich alles damit. Das Einzige, was ich noch auf einer separaten Spur aufnehmen musste, war das Schlagzeug, weil der G.D.S. keinen Schlagzeug-Sound hatte. Für 'Death Of An Analogue’ habe ich Fred Severloh geholt und ihn das Schlagzeug live einspielen lassen. Wegen des stampfenden Rhythmus dachte ich, musst du richtig fette Trommeln nehmen. Es war aber nur eine Frage der Dramaturgie, des richtigen Effekts. Es war nicht die Überlegung, ein 'menschliches’ Element reinzubringen, den Unterschied mache ich nicht. Für mich ist Elektronik genauso menschlich und natürlich wie irgendein Instrument. Violinen wachsen auch nicht auf Bäumen."

noch mehr von Klaus Schulze