Kills: No Wow (lim.ed. Gold Vinyl) - Hilfe
hilfe

Kills - No Wow (lim.ed. Gold Vinyl)

Cover von No Wow (lim.ed. Gold Vinyl)
Kills
No Wow (lim.ed. Gold Vinyl)

Label Domino
Erstveröffentlichung 03.06.2022
Format LP+DLC
Lieferzeit 1 – 3 Werktage
Preis 25,95 € (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Limitierte goldene 150G Vinyl mit bedruckter Innenhülle und MP3 Downloadkarte.

Das 2003er Debüt des Duos (damals schickte man die Bänder zum Overdub per Post) war eines dieser derangierten post-Pussy Galore Noise-Blues-Scheiben, auf denen rein instrumental nicht viel passierte. Der Nachfolger führt die Vorlage konsequent fort und beschränkt sich auf Gitarre, Stimme und Rhythmus aus einer prähistorischen Box. Das ist ebenso minimal wie hypnotisch und gleich der Opener No Wow hat Indie-Disco-Hit-Potential. Trotz der bewussten Begrenzung hält sich die Spannung bis zum Ende, vor allem weil Frau Kill eine verdammt sexy Stimme hat und unter dem kaputten Blues-Müllhaufen eine klitzekleine Pop-Sensibilität hell vor sich hinleuchtet.

Tracklisting
SIDE A:<
>A1. No Wow<
>A2. Telephone Radio Germany<
>A3. Love Is A Deserter<
>A4. Dead Road 7<
>A5. The Good Ones<
>A6. I Hate The way You Love<
>A7. I Hate The way You Love Pt 2<
><
>SIDE B:<
>B8. At The Back Of The Shell<
>B9. Sweet Cloud<
>B10. Rodeo Town<
>B11. Murdermile<
>B12. Ticket Man
noch mehr von Kills