Ropes Of Night: Impossible Space - Hilfe
hilfe

Ropes Of Night - Impossible Space

Cover von Impossible Space
Ropes Of Night
Impossible Space

Label Golden Antenna
Erstveröffentlichung 03.09.2021
Format CD
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 15,99 € (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

What a Voice! Das ist doch fast schon Sivert Hoyem-Format? Madrugada-Magie? O. Children (falls die noch jemand kennt)? Jedenfalls ist der Bariton von Sänger Tom eine Macht. Die vierköpfige Band ist aber auch gemeinsam überzeugend, Ropes Of Night spielen dunklen Postpunk und darkwavigen Gitarrenrock von zeitloser Klasse, jedoch in deutlicher 80er Soundästhetik. Pink Turns Blue, The Mission etc. haben deutliche Spuren bei Ropes Of Night hinterlassen. Der Beat ist forsch und treibend (perfekt für die Dunkeldisco), die beiden Gitarren setzen düstere Riffs, das Ganze ist konsequent in Moll gehalten. Dank der majestätischen Stimme sticht die Band deutlich aus der unübersichtlichen Konkurrenz heraus. Die vierköpfige Truppe kommt übrigens aus Köln (ehemalige Bands heißen Ultha und Inzucht) und ich wage mal, mit diesem rundum gelungenen zweiten Album einen deutlichen Karriereschritt vorauszusagen. Der Dunkle-Sonnenbrillen-Sound der mittleren 80er in zeitloser Qualität. (Joe Whirlypop)

noch mehr von Ropes Of Night