Lump: Animal - Hilfe
hilfe

Lump - Animal

Cover von Animal
Lump
Animal

Label Chrysalis
Erstveröffentlichung 30.07.2021
Format CD
Lieferzeit 1 – 3 Werktage
Preis 14,95 € (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Laura Marlings Sideprojekt mit Tunng-Chef Mike Lindsey die Zweite. Für mich eine ziemlich große Steigerung zum Debut, stimmiger, organischer, ausgereifter, und einfach bessere Songs (überhaupt deutlich songbetonter), samt einem höheren Pop-Anteil (in gut), = zugänglicher. „Moderner“ Electro-Songwriter-Sound, v.a. Synth-basiert mit einer ganzen Reihe sehr unterschiedlicher Klänge, einige ziemlich faszinierend, manchmal irgendwie (gewollt) umherirrend. Ein starker Bass zudem, immer wieder anders, teils gewaltig verzerrt, nur selten klar identifizierbare/offensive Gitarren, ab und zu effektive bereichernde Bassklarinette oder Flöte, Mellotron, eine Menge intelligente Grooves (teils recht zeitgenössischer, auch mal komplexerer Art), und ihr Gesang funktioniert diesmal in diesem Kontext toll, genauso wie diverse außerordentlich reizvolle umrankende zweite Stimmen, bzw. Harmony Vocals, (phasenweise beinahe engelsgleich). Einige der Stücke entwickeln eine richtige Sogwirkung, klasse! Experimentelle Ansätze oder attraktive „Broken Breaks“ stehen neben vielleicht 2 in Begleitung wie Melodik etwas konventioneller wirkenden Songs (von denen mir einer ein bischen zu „gewöhnlich“ klingt, bezeichnenderweise eine der Singles, in Richtung zeitgenössischer Indie Pop (wobei der Begriff hier eh gerne verwandt wird, nur sehr eingeschränkt berechtigt, finde ich). Daneben gibt es unterschwellige Psychedelic-Spuren (nicht gerade orthodoxer Sorte), ein paar auf pure Atmosphäre setzende Tracks, intim, minimalistisch und absolut becircend (gaanz langsam, wunderbar) der eine, rein instrumental und entbehrlich (aber sehr kurz) 2 andere. Ideenreiche Musik von hoher Originalität und Qualität, klar zu empfehlen. (detlev von duhn)

noch mehr von Lump