Mountain Goats: Dark In Here - Hilfe
hilfe

Mountain Goats - Dark In Here

Cover von Dark In Here
Mountain Goats
Dark In Here

Label Merge
Erstveröffentlichung 25.06.2021
Format CD
Lieferzeit 1 – 3 Werktage
Preis 14,95 € (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Wandlungsfähig und doch beständig: auch dieses neue Album von John Darnielle und seinen Mistreitern überzeugt von Anfang an. Was schüttelt der Mann höchstklassige Songs aus dem Ärmel und weiß dann auch noch, wie er sie perfekt in Szene setzt. Schon der leider zu kurze Opener ist mit folky Drive und betörender Melodie eine Perle, nonchalant gesungen und unaufdringlich upliftend. Aufgenommen wieder in den Südstaaten, diesmal in den Fame Studios in Muscle Shoals, Alabama ein historisches Epizentrum des Southern Soul. Wenn man das weiß, kann man es auch hören: die satte Orgel, das coole Wurlitzer-Piano, der soulige Vibe. Als Gäste im Studio waren die (nicht nur) Local Heroes Spooner Oldham und Will McFarlane (Bonnie Raitt) dabei, sie stellen sich ganz in den Dienst der Sache. So entstehen erneut zwölf neue Songs von kompositorischer Klasse, charmant gesungen und perfekt arrangiert. Das Verhältnis von Tasten- und Saiten-Instrumenten ist fein austariert, Geschichten werden auf subtile Weise erzählt und arrangiert teils auch etwas üppiger, was fast schon an Sufjan Stevens erinnert. Immer wieder geschieht Überraschendes Pianoakkorde, Chorstimmen, Holzbläser, Congas, spanische Gitarre ein Feuerwerk an Klangfarben, immer im Dienst des Songs. Beständig große Kunst, schon lange dem Indie-Underground entwachsen.
(Joe Whirlypop)

noch mehr von Mountain Goats