Suche / Search

ON THE DEcKS
on the decks

 ON THE DEcKS 

Emma Ruth Rundle & Thou: May Our Chambers Be Full - Hilfe
hilfe

Emma Ruth Rundle & Thou - May Our Chambers Be Full

Cover von May Our Chambers Be Full
Emma Ruth Rundle & Thou
May Our Chambers Be Full

Label Sacred Bones
Erstveröffentlichung 30.10.2020
Format CD
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 13,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Tracklisting
20er, die kalifornische Singer-Songwriterin (ex-Red Sparowes, gern unter Folk/Post Rock eingeordnet) trifft die Sludge Metal-Band aus Louisiana. Gesungen wird meist von beiden (gemeinsam oder nebeneinander, Rundle melodisch und markant, Thou ein tiefes Grollen oft, resp. Death Metal-angelehnt, aber relativ organisch im Sound eingebettet), die Musik pendelt (z.T. auch innerhalb der Stücke) stark mit einigen ebensolchen Kontrasten, zwischen den Polen extremem Doom (bzw. Heaviest Stoner) und brachialem/brutalem Metal auf der einen, Indie Guitar Rock, Post Punk-Elementen, wunderschönen elegischen Phasen (z.B. Post Rock goes Red-King Crimson in Metal oder so) auf der anderen Seite. Wobei einer meiner beiden Lieblings-Tracks (der mit 9 Min. längste großteils ruhige) stilistisch etwas aus dem Raster fällt: Es dauert sehr lange, bis Thous Vocals einsetzen und die Gangart roh und heavy wird, bis dahin dominiert eine Art leicht abgedunkelter Post Rock mit fast zärtlichen Momenten, sogar Geige wird eingesetzt. Der andere ist ein schleppender, ziemlich gewaltiger tonnenschwerer tiefgelegter Gitarren-Lava-Strom als Wall of Sound, der sehr schlüssig, exemplarisch und effektvoll Doom, Post Punk, Post Rock, so etwas wie Gothic und Sludge Metal zusammenbringt. (dvd)
noch mehr von Emma Ruth Rundle & Thou